28. September 2020 / 14:53 Uhr

Florian Ziehmer könnte zur Rückserie wieder fit sein

Florian Ziehmer könnte zur Rückserie wieder fit sein

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Es wird noch eine Weile dauern bis Florian Ziehmer wieder im Trikot des Preetzer TSV zu sehen sein wird.
Es wird noch eine Weile dauern bis Florian Ziehmer wieder im Trikot des Preetzer TSV zu sehen sein wird. © Jan-Phillip Wottge
Anzeige

Kein Kreuzbandriss. Es ist eine Fraktur des Schienenbeinkopfes. Aufatmen bei Florian Ziehmer und dem Preetzer TSV.

Anzeige

„Das Kreuzband und die Plastik, die von einer vorherigen Verletzung stammt, haben gehalten. Keine Schäden. Eine Operation ist nicht erforderlich. Das ist schon mal gut. Allerdings ist der Schienenbeinkopf gebrochen. Das wird konservativ behandelt und acht Wochen darf das Bein nicht belastet werden. Bei gutem Heilungsprozess kann Florian zur Rückserie wieder spielen“, berichtet Co-Trainer Jirka Heine, der froh ist, dass sich der befürchtete Kreuzbandriss nicht bewahrheitet hat.

Anzeige

Florian Ziehmer war erst zu Saisonbeginn in die Schusterstadt gewechselt und strebt mit der „Blauen Herde“ aus Preetz den Aufstieg in die Landesliga an. Vor zwei Wochen musste der Mittelfeldspieler des Verbandsligisten im Pokalspiel gegen den VfR Neumünster (0:2) ausgewechselt werden. Nun liegt die endgültige Diagnose vor.