20. Mai 2019 / 20:21 Uhr

Flutlicht für Leutzsch: BSG Chemie Leipzig empfängt Fortuna Düsseldorf zum Benefizspiel

Flutlicht für Leutzsch: BSG Chemie Leipzig empfängt Fortuna Düsseldorf zum Benefizspiel

LVZ
Leipziger Volkszeitung
Am Mittwoch empfängt die BSG Chemie Leipzig Bundesligist Fortuna Düsseldorf zum Benefizspiel im Rahmen der Kampagne „Flutlicht für Leutzsch“.
Am Mittwoch empfängt die BSG Chemie Leipzig Bundesligist Fortuna Düsseldorf zum Benefizspiel im Rahmen der Kampagne „Flutlicht für Leutzsch“. © Uwe Köster
Anzeige

Fortuna Düsseldorf gastiert für einen guten Zweck in Leutzsch: Neben Schalke 04, Eintracht Frankfurt und 1860 München unterstützen nun auch die Düsseldorfer die BSG Chemie Leipzig in ihrer Kampagne „Flutlicht für Leutzsch“.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Bundesligaflair in Leutzsch: Fortuna Düsseldorf kommt am Mittwoch (18.30 Uhr) zum Freundschaftsspiel gegen die BSG Chemie Leipzig. Das Überraschungsteam der Eliteliga kommt für einen guten Zweck, unterstützt die Kampagne „Flutlicht für Leutzsch“. Eingerührt hat das Ganze der heutige Fortuna-Sponsor Ronny Orlob (42). Als der Chemie-Fan vor zwanzig Jahren nach Düsseldorf zog, fand er direkt Anschluss und geht seither mit der Fortuna durch dick und dünn.

DURCHKLICKEN: Flutlichtspiel in München

TSV 1860 München - BSG Chemie Leipzig 1:0 (1) Zur Galerie
TSV 1860 München - BSG Chemie Leipzig 1:0 (1) © Christian Donner
Anzeige

Der Cousin von Chemie-Legende Holger Stieglitz (60) sponsert seit fünf Jahren den Bundesligisten mit seiner Baufirma und sprach auf einer Auswärtsfahrt nach Kiel den damaligen Vorstandsvorsitzenden Robert Schäfer auf ein Spiel gegen „seine“ Chemie an. „Fortuna geht es gut, da dachte ich mir, vielleicht kann man auch etwas zurückgeben“, erinnert er sich. Die Zusage kam, einige Aufsichtsräte und auch die Fans engagierten sich stark für die Idee, Chemie-Vertreter wurden zu Gesprächen eingeladen. Dass es dann noch dauerte mit der Zusage und einer genauen Terminierung, lag an internen Problemen und dem straffen Alltag des Bundesligisten. „Der Mittwoch-Termin ist nicht ideal“, weiß Orlob, der mit einer 20-köpfigen Sponsorengruppe die Reise im Flieger mit der Mannschaft antritt. Laut Fortuna-Coach Friedhelm Funkel kommt die „bestmögliche Mannschaft, nur einige Nationalspieler werden fehlen“.

Fortuna-Fans verkaufen „Soli-Tickets“ für das Spiel gegen Chemie Leipzig

Weil auch die Fans unter der Woche Probleme vor allem mit der Rückfahrt haben, wird sich die Beteiligung an der Reise in Grenzen halten. „Eine Katastrophe“ sei die Terminierung, findet die aktive Fanszene der Fortuna und reagierte mit dem Verkauf von „Soli-Tickets“ für das Spiel. Man sympathisiere mit dem Weg der BSG, wurde in einem Statement betont: „Dank des Engagements vieler (ehrenamtlicher) Menschen wurde im Alfred-Kunze-Sportpark eine eigene Fußballkultur und – identität aufgebaut, die im krassen Gegensatz zum Business der Bundesliga steht.“

Mehr zur BSG Chemie Leipzig

Einer dieser Ehrenamtler, Chemie-Vorstandsmitglied Marc Walenta (34), freut sich schon riesig auf das Spiel: „Eine tolle Aktion der Fortuna, die alle anfallenden Kosten selber trägt. Somit hoffen wir, wieder einen Schritt zur Finanzierung des Flutlichtes zu gehen.“ Wie viel letztlich gebraucht wird, steht noch nicht fest. Walenta wirbt um Verständnis: „Das ist ja alles nicht so einfach. Ein komplexes Bauvorhaben steht hier an, das wir im Ehrenamt wuppen müssen.“

Zunächst steht nun ein Bodengutachten an, für das die Kosten seitens des Vorstandes bewilligt wurden. Dann folgt eine Bauvoranfrage – aufwendige, umfangreiche Vorgänge, die Zeit und Kraft kosten. Mit der Stadt ist man in Kontakt, bespricht die Schritte. Schnell gehen wird das alles aber nicht, ist sich Walenta sicher: „Ich gehe mal von fünf Jahren aus. Wenn man nachweisen kann, dass man Bemühungen angeschoben hat, wird der Verband das auch goutieren.“

JETZT Durchklicken !

BSG Chemie Leipzig - FC Schalke 04 II (2-4) (Dirk Knofe) (34) Zur Galerie
BSG Chemie Leipzig - FC Schalke 04 II (2-4) (Dirk Knofe) (34) © Dirk Knofe

Kostenvoranschläge werden der Mitgliederversammlung vorgestellt

Was die endgültigen Kosten angeht, will der Verein die Mitglieder einbeziehen. Wenn alle Kostenvoranschläge und Pläne zusammen sind, werden diese der Mitgliederversammlung vorgestellt und von dieser auch entschieden, welche Variante beauftragt wird. „Aber das wird noch dauern“, weiß Marc Walenta. Es muss ja auch noch jede Menge Geld gesammelt werden. Nach den „Flutlichtspielen“ gegen 1860 München, Schalke (U23) und Eintracht Frankfurt sowie der Kunst-Vernissage 2018 und der Becherpfand-Aktion der Fans sind weitere Aktionen geplant: Zum Beispiel noch ein attraktives Spiel in diesem Jahr. 150 000 Euro sind bisher zusammengekommen.

Fussballfest in Leutzsch: BSG Chemie Leipzig empfängt Eintracht Frankfurt

Fussballfest in Leutzsch: BSG Chemie Leipzig empfängt Eintracht Frankfurt Zur Galerie
Fussballfest in Leutzsch: BSG Chemie Leipzig empfängt Eintracht Frankfurt © Dirk Knofe

Bis es so weit ist, freuen sich die reiselustigen Fans der BSG Chemie schon auf das Rückspiel in Düsseldorf: Dann werden am traditionsreichen alten Stadion „Flinger Broich“ hunderte Grün-Weiße aufschlagen und anschließend die „längste Theke der Welt“ in der Düsseldorfer Altstadt bevölkern. So macht eine Sammelaktion richtig Spaß!

Von Jens Fuge

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt