16. Oktober 2018 / 20:50 Uhr

Flutlichtanlage repariert: Heimstarke Egestorfer dürfen gegen Rehden zuhause ran

Flutlichtanlage repariert: Heimstarke Egestorfer dürfen gegen Rehden zuhause ran

Robby Echelmeyer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dann kommt auch der Rest der Mannschaft von Germania Egestorf zum Jubeln. 
Heimmacht Germania Egestorf trifft am Mittwoch auf den BSV Rehden. © deisterpics/Stefan Zwing
Anzeige

Am Montagabend bekam der 1. FC Germania Egestorf/Langreder grünes Licht: Die defekte Flutlichtanlage wurde rechtzeitig repariert. Somit kann die Regionalliga-Partie gegen BSV Rehden am Mittwoch an der Ammerke nachgeholt werden. 

Anzeige
Anzeige

Beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder herrscht große Erleichterung. Der vom Regionalligisten beauftragte Elektriker hat die Flutlichtanlage repariert. Die ursprünglich für den 28. September angesetzte Partie des 12. Spieltags gegen den BSV Rehden kann also am Mittwoch (19 Uhr) an der Ammerke nachgeholt werden.

„Aufgrund der veralteten Technik war die Behebung des Problems wohl nicht so einfach. Umso glücklicher sind wir, dass es jetzt noch rechtzeitig geklappt hat“, sagte Germanen-Coach Jan Zimmermann. Grünes Licht hatte es erst am Montagnachmittag gegeben. Bis dahin war noch ein Tausch des Heimrechts zu befürchten gewesen.

Mehr zum Thema

Germania mit zwei verschiedenen Gesichtern

Und dieser hätte die Vorzeichen des Duells umgekehrt. Im bisherigen Saisonverlauf präsentierten sich die Egestorfer nämlich daheim (fünf Siege, ein Remis) und auswärts (sechs Niederlagen) mit zwei komplett verschiedenen Gesichtern. Und die Zwischenbilanz des BSV fällt mit elf Heimpunkten und einem Auswärtszähler ähnlich aus. Letzteren holten die Rehdener allerdings jüngst beim zu Hause noch ungeschlagenen Aufstiegsanwärter VfB Lübeck, dem sie ein 0:0 abtrotzten.

„Da haben sie mit ihrer Fünferkette sehr kompakt verteidigt“, sagt Zimmermann. „Und nach vorne spielen sie auch gut, wenn man sie lässt“, fügt er hinzu. Wie beim 2:1-Arbeitssieg am Sonntag gegen den VfL Oldenburg erwartet der 39-jährige A-Lizenz-Inhaber ein „enges Spiel, wobei wir natürlich schon den Anspruch haben, wieder den entscheidenden Tick besser zu sein“.

Fotos zur Hinrunden-Partie der Saison 2018/19 zwischen Germania Egestorf/Langreder und dem VfL Oldenburg:

Germanias Yannick Oelmann im Kopfballduell mit Oldenburgs Conrad Azong. Zur Galerie
Germanias Yannick Oelmann im Kopfballduell mit Oldenburgs Conrad Azong. ©
Anzeige

Intensives Videostudium im Vorfeld

Die Bilanz gegen die Rehdener (zwei Siege, zwei Unentschieden) spricht für den 1. FC, der jedoch auf eigenem Platz noch nicht gegen diesen Kontrahenten gewonnen hat. In der Vorsaison trennten sich die beiden Teams in Egestorf mit 0:0. Obwohl diese Begegnung erst sieben Monate her ist, hat sich der Kader des BSV stark verändert. Im Sommer kamen 15 Neuzugänge, und zahlreiche von ihnen sind auf Anhieb zu Stammspielern avanciert.

 Zimmermann hat seine Mannschaft im Vorfeld des Aufeinandertreffens mit Videostudium auf die vielen neuen Akteure und die Taktik des Gegners eingestellt. „Viel wichtiger ist aber, das eigene System mit Überzeugung umzusetzen“, wie er betont. „Wir müssen wieder geschickter anlaufen und die Räume besser verdichten.“

Mehr zu Germania Egestorf

Fragezeichen bei Dösemeci und Paldino

Ob die angeschlagenen Zeki Dösemeci (Leistenzerrung) und Lorenzo Paldino (muskuläre Probleme) dabei mithelfen können, entscheidet sich kurzfristig. Definitiv ausfallen wird Ersatzkeeper Ole Schöttelndreier (Muskelfaserriss), den erneut Luca-Leon Möller vertritt. Sebastian Baar und Jannik Olt­rogge haben indes nach ihren langen Verletzungspausen mit individuellem Training begonnen.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. Zur Galerie
Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt