28. November 2019 / 16:42 Uhr

Kein Formel-1-Cockpit: Mick Schumacher bleibt Formel-2-Pilot bei Prema - Das Ziel ist der Aufstieg

Kein Formel-1-Cockpit: Mick Schumacher bleibt Formel-2-Pilot bei Prema - Das Ziel ist der Aufstieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mick Schumacher bleibt der Formel 2 eine weitere Saison erhalten.
Mick Schumacher bleibt der Formel 2 eine weitere Saison erhalten. © (c) AP
Anzeige

Mick Schumacher eifert seinem berühmten Vater Michael nach und will Formel-1-Pilot werden - daraus macht er kein Geheimnis. Vorerst wird daraus aber nichts. Das sagt der 20-Jährige zu seinem Verbleib in der Formel 2.

Anzeige
Anzeige

Mick Schumacher wird auch in der kommenden Saison für das Prema-Team in der Formel 2 fahren und erwartet einen Leistungssprung von sich. "Ich glaube, es wird mir nächstes Jahr leichter fallen, weil ich das Auto kenne, die Strecken kenne und weiß, was für ein Ablauf an so einem Wochenende passieren wird", sagte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher am Donnerstag vor dem Saisonfinale der höchsten Nachwuchsklasse in Abu Dhabi.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 20-Jährige erhält beim italienischen Prema-Team im russischen Formel-3-Champion Robert Shwartzman einen neuen Teamkollegen. Das Ziel bleibt für Schumacher der Aufstieg in die Königsklasse des Motorsports - auch wenn es für das kommende Jahr noch nicht geklappt hat. "Natürlich wäre es schön gewesen, in die Formel 1 zu gehen, es kann aber positiv sein, noch ein Jahr zusätzlich in einer Junior-Kategorie zu fahren, um mehr Erfahrung zu sammeln", sagte die PS-Hoffnung aus der Ferrari-Nachwuchsakademie. Noch im November hatte Schumacher einen Formel-1-Start 2020 als "nicht realistisch" bezeichnet.

Kanadier Latifi schafft Sprung in die Formel 1

In dem 24-jährigen Kanadier Nicholas Latifi schafft schon 2020 ein Formel-2-Konkurrent Schumachers den Aufstieg in die Königsklasse - ähnlich wie Alexander Albon, Lando Norris oder George Russell im Vorjahr. Latifi wird für das Hinterbänklerteam Williams an den Start gehen. "Er hat dieses Jahr natürlich gezeigt, dass er das Potenzial hat, vorne mitzufahren", lobte Schumacher. Der Deutsche hat sein erstes Formel-2-Jahr absolviert und liegt auf Rang zwölf der Gesamtwertung. Latifi ist Zweiter der Formel 2.

Schumi forever: Die Karriere des Michael Schumacher in Bildern

Michael Schumacher - der größte deutsche Einzelsportler der Geschichte? Der Kerpener wurde bei Benetton, Ferrari und Mercedes zu einer Legende in der Formel 1. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeichnet seine Karriere nach. Zur Galerie
Michael Schumacher - der größte deutsche Einzelsportler der Geschichte? Der Kerpener wurde bei Benetton, Ferrari und Mercedes zu einer Legende in der Formel 1. Der SPORTBUZZER zeichnet seine Karriere nach. ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN