12. Mai 2019 / 17:01 Uhr

Formel 1: Nächster Mercedes-Doppelsieg beim GP in Barcelona, Vettel nur Vierter

Formel 1: Nächster Mercedes-Doppelsieg beim GP in Barcelona, Vettel nur Vierter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auch in Barcelona feierten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas einen Doppelsieg für Mercedes. 
Auch in Barcelona feierten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas einen Doppelsieg für Mercedes.  © imago images/Motorsport Images
Anzeige

Mercedes scheint in der laufenden Formel-1-Saison übermächtig. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas feierten beim Großen Preis von Spanien den fünften Doppelsieg im fünften Rennen. Für Ferrari sprang nicht mal ein Platz auf dem Podium heraus. 

Anzeige
Anzeige

Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Spanien seinen dritten Saisonsieg eingefahren. Der britische Mercedes-Pilot verwies am Sonntag seinen Stallrivalen Valtteri Bottas auf den zweiten Platz und übernahm von dem Finnen auch die WM-Führung. Für die Silberpfeile war es im fünften Formel-1-Rennen dieses Jahres der fünfte Doppelerfolg. Dritter auf dem Circuit de Catalunya wurde Max Verstappen im Red Bull. Ferrari-Star Sebastian Vettel erlebte mit Platz vier die nächste schwere Enttäuschung und muss sich von seinen Titelplänen schon allmählich verabschieden.

Formel 1: Die Stars von heute über die Rennen von gestern

<b>Sebastian Vettel:</b> Hockenheim 1995
 - „Mein Vater verfolgte damals alle Formel-1-Rennen, selbst die, die nach europäischer Zeit in der Nacht stattfanden. Ich stand immer mit ihm auf und schaute dann zusammen mit ihm jedes Rennen. In Hockenheim 1995 saß ich aber live auf der Tribüne. Michael Schumacher fuhr im Benetton und überall gab es deutsche Flaggen und Sprechchöre. Das Motodrom war wie ein Fußballstadion. Als er auch noch gewann, war die Begeisterung grenzenlos. Danach beschloss ich, professionell Kart zu fahren.“  Zur Galerie
Sebastian Vettel: Hockenheim 1995 - „Mein Vater verfolgte damals alle Formel-1-Rennen, selbst die, die nach europäischer Zeit in der Nacht stattfanden. Ich stand immer mit ihm auf und schaute dann zusammen mit ihm jedes Rennen. In Hockenheim 1995 saß ich aber live auf der Tribüne. Michael Schumacher fuhr im Benetton und überall gab es deutsche Flaggen und Sprechchöre. Das Motodrom war wie ein Fußballstadion. Als er auch noch gewann, war die Begeisterung grenzenlos. Danach beschloss ich, professionell Kart zu fahren.“  ©
Anzeige

Hamilton (112 Punkte) hat in der Fahrerwertung jetzt sieben Punkte Vorsprung auf Bottas (105). Vettel liegt mit 64 Punkten nur auf Rang vier hinter Max Verstappen (66). In der Konstrukteurswertung liegt Mercedes bereits mit fast 100 Punkten mehr auf dem Konto schon fast uneinholbar vor Ferrari.

Erkennst du alle Strecken der Formel 1 von oben?

Die ultimative Challenge für alle Formel-1-Fans: Erkennst du alle Strecken der Königsklasse aus der Vogelperspektive? Teste hier dein Wissen! Zur Galerie
Die ultimative Challenge für alle Formel-1-Fans: Erkennst du alle Strecken der Königsklasse aus der Vogelperspektive? Teste hier dein Wissen! ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN