28. Juli 2022 / 12:13 Uhr

Formel-1-Hammer: Sebastian Vettel verkündet sein Karriere-Ende – "Meine Ziele haben sich verändert"

Formel-1-Hammer: Sebastian Vettel verkündet sein Karriere-Ende – "Meine Ziele haben sich verändert"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sebastian Vettel beendet seine Karriere in der Formel 1 am Saisonende.
Sebastian Vettel beendet seine Karriere in der Formel 1 am Saisonende. © dpa
Anzeige

Sebastian Vettel zieht sich aus der Formel 1 zurück. Der viermalige Weltmeister verkündete am Donnerstagmittag sein Karriere-Ende nach der laufenden Saison. Der 35-Jährige wolle künftig seine Familie an erste Stelle stellen. 

Paukenschlag in der Formel 1: Sebastian Vettel zeiht sich zurück. Das teilte der viermalige Weltmeister am Donnerstagmittag auf seiner Homepage mit: "Ich werde meine Zeit in der Formel 1 am Ende des Jahres beenden."

Anzeige

Künftig wolle er sich mehr seinen Aufgaben als Familienvater widmen, erklärte der 35-Jährige: Meine Leidenschaft für die Formel 1 geht einher mit einem hohen Zeitaufwand. Zeit, die ich mit meiner Familie verbringen möchte. Die Energie, die es braucht, um mit dem Auto als auch dem Team eins zu werden, erfordert Konzentration und Anstrengung. Mich der Formel 1 so zu widmen, wie ich es in der Vergangenheit getan habe, wie ich es für richtig halte, und ein guter Vater und Ehemann zu sein, passen für mich nicht mehr zusammen.

Die Ziele des F1-Piloten der von 2010 bis 2013 die Rennserie dominierte, hätte sich mittlerweile verändert: "Meine Ziele haben sich verändert: weg von Rennsiegen und um Meisterschaften zu kämpfen, hin zu meinen Kindern. Ich möchte Sie aufwachsen sehen, ihnen meine Werte weitergeben, ihnen zuhören und mich nicht mehr verabschieden müssen. Ich möchte von ihnen lernen und mich von ihnen inspirieren lassen. Kinder sind unsere Zukunft. Es gibt so vieles zu entdecken und zu lernen. Über das Leben und über mich selbst."

Erste Schritte in der Formel 1 sammelte Vettel für das BMW-Sauber-Team, für das er zunächst als Ersatzfahrer tätig war. Nach einem schweren Unfall des polnischen Rennfahrers Robert Kubica gab er am 17. Juni 2007 sein Debüt beim Großen Preis der USA in Indianapolis. 2009 erfolgte der Wechsel zum Rennstall Red Bull, mit dem Vettel zwischen 2010 und 2013 vier Mal Weltmeister wurde. Ab 2015 ging der gebürtige Heppenheimer für Ferrari an den Start. Mit dem italienischen Team konnte er jedoch keinen weiteren Weltmeister-Titel mehr einfahren. Zur Saison 2021 erfolgte schließlich Vettels letzter Wechsel zu Aston Martin.

Anzeige

In seiner langen Karriere konnte der viermalige Weltmeister bislang in 289 Starts 53 Siege einfahren und stand 57-Mal auf der Pole-Position.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.