01. März 2020 / 17:45 Uhr

Forst Borgsdorf verliert das Kellerduell (mit Galerie)

Forst Borgsdorf verliert das Kellerduell (mit Galerie)

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Forst Borgsdorf verliert das Kellerduell gegen Fortuna Britz.
Forst Borgsdorf verliert das Kellerduell gegen Fortuna Britz. © Robert Roeske
Anzeige

Landesklasse Nord: Forst Borgsdorf und der Oranienburger FC Eintracht II verlieren erneut. Die Falkenthaler Füchse holen einen 0:3-Rückstand auf und der Birkenwerder BC sichert sich den Sieg kurz vor dem Ende.

Anzeige

FSV Schorfheide Joachimsthal – Birkenwerder BC 2:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Haß (9., 71.), 1:2, 2:2 Fedder (73., 84.), 2:3 Dombert (87.). BBC-Coach Florian Glitza verpasste seinem Team eine neue taktische Vorgabe. „Damit hatten sie erst Probleme, haben es dann aber immer besser umgesetzt“, sagt er. Die Gäste vergaben in Hälfte eins gleich vier Hundertprozentige. Nach der Pause machten die Barnimer Druck, belohnten sich mit dem Ausgleich. „Aber wir haben das Spiel dann aufgrund einer guten kämpferischen Leistung gewonnen“, so Glitza.

Anzeige

Birkenwerder BC: Kuhl – Lorenz, Haß, Soleil (90.+2 Eichhorst), Prußok, Dachwitz, Dombert, Lehmann (74. Nahrath), Reischel (82. Reggentin), Weigel, Tettenborn.

Forst Borgsdorf – FSV Fortuna Britz 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Haase (12.). Im Kellerduell erlitten die Förster aus Borgsdorf einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten tauschte man mit Britz die Tabellenplätze, ist jetzt mit zwei Zählern Rückstand Vorletzter. Zu allem Überfluss kassierte Ivan Bacak in der Nachspielzeit auch noch die Rote Karte.

Forst Borgsdorf: k.A. – Degener (70. Bredow), Warnke, Viertel, Viehrig (65. Wutschick), Bacak, Ratajczak, Wittenberg, Puhlmann, Benbrahim, Aljkanowic.

In Bildern: Forst Borgsdorf verliert gegen Fortuna Britz mit 0:1.

Es war das Kellerduell der Landesklasse Nord und Forst Borgsdorf zog den Kürzeren. Durch das 0:1 (Tor: Oliver Haase, 12.) gegen Fortuna Britz wurde Borgsdorf von den Gästen in der Tabelle überholt und ist nun Vorletzter. Zur Galerie
Es war das Kellerduell der Landesklasse Nord und Forst Borgsdorf zog den Kürzeren. Durch das 0:1 (Tor: Oliver Haase, 12.) gegen Fortuna Britz wurde Borgsdorf von den Gästen in der Tabelle überholt und ist nun Vorletzter. © Robert Roeske

Blau-Weiß Gartz – Oranienburger FC Eintracht II 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Wendlandt (8.). Trotz zahlreicher Bemühungen gelang es der aufopferungsvoll spielenden OFC-Reserve nicht, den frühen Gartzer Führungstreffer, erzielt durch einen fragwürdigen Strafstoßtreffer, auszugleichen. In Rückstand übernahmen die Gäste um Coach Szymon Nabzdyk zwar das Kommando, vergaben aber zahlreiche verheißungsvolle Möglichkeiten. 

Oranienburger FC II: Blöck – F. Witte (44. Balaga), J. Kain, Zilahi, Friedrich, Simroth (74. Brommond), Mebodo, Herrmann (46. A. Kain), Siyep, Lautz, Ali Dieb.

Falkenthaler Füchse – Eintracht Wandlitz 3:3 (1:3). Tore: 0:1 Thomas (2.), 0:2 Schmidt (12.), 0:3 Großer (26.), 1:3, 2:3 Reimann (33., 52.), 3:3 Franz (86.). Die Gäste zeigten sich im ersten Durchgang gnadenlos effektiv. „Das 1:3 vor der Pause war extrem wichtig. Wenn wir das nicht machen, wird es schwer“, so Füchse-Coach Hannes Krämer, der aber eine starke Moral seiner Elf sah. Ein Foulelfmeter brachte die Platzherren heran. „Bei Wandlitz haben dann auch etwas die Kräfte nachgelassen. Mit dem Punkt können wir sehr gut leben.“

Falkenthaler Füchse: Jäger – J. Koch, F. Koch, Ladewig, Presch, Ziegenhagen, N. Raupach, Suszka, Franz, Reimann, Herfort.