24. November 2021 / 13:02 Uhr

Düsseldorf "bis auf Weiteres" ohne Florian Kastenmeier: Fortuna-Keeper positiv auf Corona getestet

Düsseldorf "bis auf Weiteres" ohne Florian Kastenmeier: Fortuna-Keeper positiv auf Corona getestet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Düsseldorf-Keeper Florian Kastenmeier wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Düsseldorf-Keeper Florian Kastenmeier wurde positiv auf das Coronavirus getestet. © IMAGO/Picture Point LE
Anzeige

Fortuna Düsseldorf muss bis auf Weiteres ohne Torhüter Florian Kastenmeier auskommen. Der Schlussmann des Zweitligisten wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das gab der Klub am Mittwoch bekannt.

Fortuna Düsseldorf muss die kommenden Tage ohne Torhüter Florian Kastenmeier planen. Wie der Zweitligist am Mittwoch mitteilte, wurde der Schlussmann der Fortuna positiv auf das Coronavirus getestet und wird "bis auf Weiteres" ausfallen. Der 24-Jährige habe sich nach dem Ergebnis des PCR-Tests umgehend in häusliche Quarantäne begeben. Nach Vereinsangaben ist Kastenmeier doppelt gegen das Virus geimpft.

Anzeige

Fehlen wird Kastenmeier der Fortuna, bei der Trainer Christian Preußer nicht zuletzt nach der Niederlage gegen Aufsteiger Dynamo Dresden (0:1) am vergangenen Spieltag in der Kritik steht, mindestens beim anstehenden Zweitliga-Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am Freitag (18.30 Uhr, Sky). Als nächstes steht dann eine Woche darauf die Auswärtspartie bei Darmstadt 98 (3. Dezember) auf dem Programm.

Düsseldorf liegt aktuell nach einer Serie von drei sieglosen Liga-Spielen auf einem ungenügenden zwölften Platz des Zweitliga-Tableaus. Kastenmeier hatte in der laufenden Saison in fast allen Pflichtspielen zwischen den Pfosten gestanden. Eine Ausnahme bildet die Partie gegen den SC Paderborn am neunten Spieltag, die der Schlussmann aufgrund einer Rotsperre verpasst hatte. In seinen 15 Einsätzen hielt Kastenmeier vier Mal die Null. Nun wird er zunächst vermutlich durch Ersatztorhüter Raphael Wolf ersetzt.