03. Oktober 2017 / 16:43 Uhr

Foto aufgetaucht! Warum trifft sich Guardiola mit Bayern-Boss Hoeneß in München?

Foto aufgetaucht! Warum trifft sich Guardiola mit Bayern-Boss Hoeneß in München?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola war am Dienstag in München. Warum?
Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola war am Dienstag in München. Warum? © Imago/Twitter: @Sky_ChrisL
Anzeige

Der FC Bayern München sucht nach dem Rausschmiss von Carlo Ancelotti einen neuen Trainer. Jetzt ist ein Foto von "Sky Sport News HD" aufgetaucht, welches Ex-Coach Pep Guardiola und FCB-Boss Uli Hoeneß in München zeigen.

Der wird doch wohl nicht ...

Anzeige

Der FC Bayern München sucht nach dem Rausschmiss von Startrainer Carlo Ancelotti einen geeigneten Nachfolger. Solange sitzt Ex-Bayern-Profi Willy Sagnol auf der Bayern-Bank und coacht Arjen Robben, Mats Hummels und Co.

Bisher mit mäßigem Erfolg - am Wochenende in Berlin gegen Hertha BSC kam der Rekordmeister nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.

Und nun kommt neuer Drive in die Geschichte:

Anzeige

Am Dienstag twitterte Sky-Reporter Christopher Lymberopoulos ein Foto, welches Bayern-Macher Uli Hoeneß mit Ex-FCB-Coach Pep Guardiola in München vor der Eingangstür des Münchner Italieners "Osteria Italiana" im Stadtteil Schwabing zeigt. Kommt jetzt etwa der Spanier zurück?

Lesen Sie hier: Oder kommt er als Ancelotti-Nachfolger?

Die möglichen Ancelotti-Nachfolger beim FC Bayern

Thomas Tuchel (44): Der heißeste Kandidat. Zum einen, weil er sofort verfügbar wäre. Mit seinem Ex-Klub Borussia Dortmund gibt es keinerlei Verpflichtungen oder Vereinbarungen mehr. Nach SPORTBUZZER-Infos hatte Tuchel zuletzt immer wieder Anfragen aus aller Welt: China, Russland, Italien, Spanien – vor allem aus England, wo er auch gerne arbeiten würde. Klar ist aber: Sollte Bayern ihm tatsächlich ein Angebot machen, wäre Tuchel bereit. In seiner Wahl-Heimat München besitzt er übrigens ein Haus, derzeit wohnt Tuchel noch in Dortmund. Zur Galerie
Thomas Tuchel (44): Der heißeste Kandidat. Zum einen, weil er sofort verfügbar wäre. Mit seinem Ex-Klub Borussia Dortmund gibt es keinerlei Verpflichtungen oder Vereinbarungen mehr. Nach SPORTBUZZER-Infos hatte Tuchel zuletzt immer wieder Anfragen aus aller Welt: China, Russland, Italien, Spanien – vor allem aus England, wo er auch gerne arbeiten würde. Klar ist aber: Sollte Bayern ihm tatsächlich ein Angebot machen, wäre Tuchel bereit. In seiner Wahl-Heimat München besitzt er übrigens ein Haus, derzeit wohnt Tuchel noch in Dortmund. ©

Unwahrscheinlich. Denn Guardiola trainiert aktuell Manchester City. Bei dem Premier-Legue-Verein hat der Spanier noch bis 2019 Vertrag. Steht mit dem Klub aktuell auf dem ersten Platz der englischen Liga.

Doch warum trafen sich Hoeneß und Guardiola in München? Einen Tag zuvor soll der Startrainer auch auf dem Oktoberfest gesehen worden sein.

Mr. Gnadenlos: Diese Stars sortierte Guardiola aus

<p><b>Joe Hart</b></p>Mit der anstehenden Verpflichtung von Claudio Bravo ist die Zeit von Joe Hart bei Manchester City wohl vorbei. Auch ohne Bravo blieb Hart am ersten Spieltag der neuen Saison gegen Sunderland nur der Platz auf der Bank – Willy Caballero, eigentlich sein Ersatzmann, hatte den Vorzug bekommen. Hart ist lange nicht der erste Star, den Pep Guardiola bei seinen Trainer-Stationen absägte… Zur Galerie

Joe Hart

Mit der anstehenden Verpflichtung von Claudio Bravo ist die Zeit von Joe Hart bei Manchester City wohl vorbei. Auch ohne Bravo blieb Hart am ersten Spieltag der neuen Saison gegen Sunderland nur der Platz auf der Bank – Willy Caballero, eigentlich sein Ersatzmann, hatte den Vorzug bekommen. Hart ist lange nicht der erste Star, den Pep Guardiola bei seinen Trainer-Stationen absägte… © dpa/imago

UPDATE: Jetzt scheint die Katze aus dem Sack zu sein. Jupp Heynckes wird laut "Bild" neuer Trainer des FC Bayern. Bis zum Saisonende. Bis dahin haben die Bayern-Bosse also Zeit, eine geeignete 1a-Lösung zu finden.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.