29. Juni 2021 / 10:46 Uhr

Bericht: Ex-Bayern-Star Franck Ribery soll AC Florenz verlassen - Karriere-Ende möglich?

Bericht: Ex-Bayern-Star Franck Ribery soll AC Florenz verlassen - Karriere-Ende möglich?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Einem Bericht aus Italien zufolge soll der Vertrag von Franck Ribery beim AC Florenz nicht verlängert werden.
Einem Bericht aus Italien zufolge soll der Vertrag von Franck Ribery beim AC Florenz nicht verlängert werden. © IMAGO/Giuseppe Maffia/sportphoto24
Anzeige

Die Zeit von Franck Ribéry beim AC Florenz könnte am 30. Juni beendet sein. Wie "Sky Italia" berichtet, soll der auslaufende Vertrag des früheren Profis des FC Bayern bei dem italienischen Erstligisten nicht verlängert werden. 

Franck Ribéry steht nach einem Medienbericht vor dem Aus beim italienischen Erstligisten AC Florenz. Wie der Sender Sky Italia am Dienstag berichtete, soll der am 30. Juni auslaufende Vertrag des 38-Jährigen nicht verlängert werden. Demnach sei für den Franzosen unter dem neuen Trainer Vincenzo Italiano kein Platz mehr.

Anzeige

Der Verein reagierte zunächst nicht auf eine Anfrage. Offensivmann Ribéry war 2019 vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München zum italienischen Serie-A-Klub gewechselt. Er bestritt bislang 50 Ligaspiele für Florenz und erzielte fünf Tore. Ob Ribéry seine Karriere bei einem Weggang aus Florenz noch einmal bei einem anderen Verein fortsetzen oder seine Laufbahn beenden würde, ist unklar.

Zuvor hatte Ribéry insgesamt zwölf Jahre für die Münchener gespielt und in dieser Zeit unter anderem neun deutsche Meistertitel gewonnen. 2013 holte er mit dem deutschen Rekordmeister zudem die Champions League. Der Franzose absolvierte 273 Bundesliga-Spiele (86 Treffer) und kam in der Königsklasse 87 Mal für den FC Bayern zum Einsatz (18 Tore).