22. September 2019 / 22:35 Uhr

Franck Ribery erzielt erstes Pflichtspiel-Tor für AC Florenz - FC Bayern gratuliert

Franck Ribery erzielt erstes Pflichtspiel-Tor für AC Florenz - FC Bayern gratuliert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Großer Jubel bei Franck Ribery: Der ehemalige Flügelflitzer des FC Bayern München hat erstmals in der italienischen Liga für Florenz getroffen.
Großer Jubel bei Franck Ribery: Der ehemalige Flügelflitzer des FC Bayern München hat erstmals in der italienischen Liga für Florenz getroffen. © Getty Images
Anzeige

Franck Ribery trifft wieder: Der ehemalige Flügelflitzer des FC Bayern München hat sein erstes Pflichtspiel-Tor für seinen neuen Klub AC Florenz erzielt. Am Ende sollte der Treffer des Franzosen trotzdem nicht zum Sieg reichen. Der FCB gratuliert seiner Legende.

Anzeige
Anzeige

Tor-Premiere für Franck Ribery bei seinem neuen Klub: Seit Sonntagabend ist die AC Florenz der sechste Verein, für den der ehemalige Superstar des FC Bayern München in seiner Karriere ein Tor erzielt hat. Ribery erzielte das 2:0 beim dramatischen 2:2 bei Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo. Dramatisch deshalb, weil die Gastgeber durch Treffer in der 84. Minute und in der Nachspielzeit noch einen Punkt retteten.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Erstes Ribery-Tor für Florenz: FC Bayern reagiert

Für Ribery war es der erste Treffer überhaupt seit seinem ablösefreien Wechsel vom FC Bayern nach Florenz in diesem Sommer. Der Vertrag des Champions-League-Siegers von 2013 war nach zwölf Jahren beim deutschen Rekordmeister (124 Tore) nicht verlängert worden. Der FCB gratulierte am Abend per Emoji:

Ribery traf in seiner Karriere für Stade Brest, Galatasaray Istanbul, FC Metz, Olympique Marseille, FC Bayern München - und nun AC Florenz. "Glücklich über mein erstes Tor für die Fiorentina. Nun Fokus auf das nächste Match", schrieb Ribery bei Twitter.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt