28. Juli 2019 / 11:10 Uhr

Bericht: Franck Ribéry im Transfer-Fokus von Liverpool - Klopp soll Fan von Bayern-Legende sein

Bericht: Franck Ribéry im Transfer-Fokus von Liverpool - Klopp soll Fan von Bayern-Legende sein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das wäre eine Sensation: Der FC Liverpool soll sich in diesem Sommer mit einem möglichen Transfer von Franck Ribery beschäftigt haben.
Das wäre eine Sensation: Der FC Liverpool soll sich in diesem Sommer mit einem möglichen Transfer von Franck Ribery beschäftigt haben. © imago images / Sven Simon
Anzeige

Dieser Transfer wäre eine Sensation: Wechselt Franck Ribéry noch in diesem Sommer zum FC Liverpool um Kult-Trainer Jürgen Klopp? Die französische Zeitung "L'Equipe" berichtet vom Transfer-Interesse Liverpools an FC-Bayern-Legende Ribéry in diesem Sommer. Doch es gibt ein Problem.

Anzeige
Anzeige

Jürgen Klopp und Franck Ribéry: Sie kennen aus unzähligen Bundesliga-Duelle als Gegner. Während Klopp mit Mainz 05 und Borussia Dortmund große Erfolge feierte, war Ribéry als Superstar des FC Bayern München stets der große Gegenspieler des zweifachen BVB-Meistertrainers. Jetzt, wo Ribéry nach seinem Vertragsende beim FC Bayern ablösefrei geworden ist, soll es zu einer überraschenden Annäherung zwischen Liverpool-Trainer Klopp und der 36 Jahre alten Bayern-Legende gekommen sein. Das berichtet die stets gut informierte französische Sportzeitung L'Equipe. So soll Ribéry sogar in den Transfer-Fokus von Liverpool gerückt sein. Ob es tatsächlich zu einem Transfer kommt, sei allerdings mehr als fraglich.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Franck Ribéry vor Liverpool-Transfer? Reds haben für Bayern-Legende wohl keinen Platz

So schreiben die Franzosen, dass Champions-League-Sieger Klopp schon länger ein großer Fan des neunfachen Deutschen Meisters Ribéry sein soll. So habe der Flügelstürmer tatsächlich in den Transfer-Planungen Liverpools eine Rolle gespielt - doch weil es aktuell nicht die befürchteten Abgänge in der Offensive der Reds gegeben hat, würde Ribéry aktuell in der Klopp-Mannschaft keinen Platz finden.

Mehr zu Franck Ribéry

"Ich fühle mich wirklich sehr gut. Meine Entscheidung über die Zukunft steht noch aus, innerhalb der nächsten zwei Wochen hätte ich gerne Klarheit", sagte die ehemalige Bayern-Ikone noch Anfang Juli gegenüber der Sport Bild. "Es gibt viele gute Angebote aus Europa, aber ich muss auch auf die Familie, meine Kinder gucken. Wenn du so lange bei Bayern warst und das deine zweite Heimat wurde, ist der Schritt weg von hier nicht leicht."

Auch ohne Liverpool-Angebot: Ribéry hat wohl gute Transfer-Optionen

Ribéry, der noch "zwei Jahre in einem ambitionierten Klub" spielen wolle, hält sich laut einem L'Equipe-Bericht aktuell mit einem Personal-Trainer und Einzeltraining fit. An Angeboten soll es trotz des geringer gewordenen Transfer-Interesses des FC Liverpool angeblich nicht mangeln. So seien Premier-League-Klub Sheffield United und die AS Monaco aus der Ligue 1 in den Ribéry-Poker eingestiegen. Allerdings wolle der Franzose nicht nochmal in seine Heimat-Liga wechseln - außer zu seinem Jugendklub Olympique Marseille. Wie die brasilianische Zeitung GloboEsporte berichtet, könnte es Ribéry sogar an den Zuckerhut verschlagen: Der in Rio de Janeiro heimische Klub Flamengo soll den Ex-Münchener im Transfer-Fokus haben.

Ribéry war 2007 von Olympique Marseille zu den Bayern gekommen und hatte sich vom FCB mit dem Double verabschiedet. In seinem letzten Bundesliga-Spiel traf er sogar noch einmal für seinen Ex-Klub. Insgesamt absolvierte der französische Ex-Nationalspieler 425 Spiele für den FC Bayern, und war dabei an über 300 Pflichtspieltoren beteiligt.

Ex-Star des FC Bayern: Die Skandal-Akte Franck Ribéry

Franck Ribéry gilt als hochbegabter Fußballer - eckt mit seiner Art abseits des Platzes jedoch auch immer wieder an. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die brisantesten Momente seiner Karriere zusammengefasst. Zur Galerie
Franck Ribéry gilt als hochbegabter Fußballer - eckt mit seiner Art abseits des Platzes jedoch auch immer wieder an. Der SPORTBUZZER hat die brisantesten Momente seiner Karriere zusammengefasst. ©

Hier abstimmen: Ohne Ribéry - Wird der FC Bayern Deutscher Meister?

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN