18. Dezember 2021 / 11:30 Uhr

Ex-Torhüter Frank Rost rechnet mit Schalke 04 und dem Hamburger SV ab: "Fußballerisch einfach zu schwach"

Ex-Torhüter Frank Rost rechnet mit Schalke 04 und dem Hamburger SV ab: "Fußballerisch einfach zu schwach"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Schalke 04 und Hamburger SV überzeugen Ex-Keeper Frank Rost überhaupt nicht.
Der FC Schalke 04 und Hamburger SV überzeugen Ex-Keeper Frank Rost überhaupt nicht. © IMAGO/RHR-Foto/Hanno Bode (Montage)
Anzeige

Vor dem Duell zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV gibt der frühere Keeper Frank Rost eine Bewertung über seine beiden Ex-Klubs ab. Das Urteil des ehemaligen Profis fällt hart aus.

Der ehemalige Torhüter Frank Rost sieht die Bedeutung seiner einstigen Vereine Hamburger SV und Schalke 04 schwinden. "Die Klubs sind nicht mehr so groß wie früher. Beide haben eine große Vergangenheit. Das ist korrekt. Aber vom Glanz vergangener Tage ist im vierten Zweitliga-Jahr beim HSV und dem langen Niedergang und Abstieg im vergangenen Sommer von Schalke nicht mehr viel vorhanden", sagte Rost der Bild.

Anzeige

Die Zweitligisten sieht der ehemalige Nationalspieler in einer bescheidenen sportlichen Rolle. "Von Bundesliga ist nichts mehr zu spüren. Davon kann man wirklich nicht mehr sprechen. Dafür sind beide Teams aktuell fußballerisch einfach zu schwach", meinte der 48-Jährige, der von 2002 bis 2007 für Schalke und von 2007 bis 2011 beim HSV spielte. Der HSV und Schalke 04 treffen am Samstagabend (20.30 Uhr/Sport1 und Sky) im Volksparkstadion aufeinander. Rost will sich die Partie nicht ansehen.

Mit einem Sieg im Heimspiel gegen den punktgleichen Verfolger Schalke 04 würde der HSV unter den Top 3 der 2. Liga in die Winterpause gehen. Coach Tim Walter fordert von seiner jungen Mannschaft noch mal einen Kraftakt, um sich eine Top-Ausgangsposition für die am 14. Januar 2022 (18.30 Uhr) mit dem Gastspiel bei Dynamo Dresden beginnende zweite Saisonhälfte zu verschaffen. Das Hinspiel bei den Schalkern hatte der HSV am 23. Juli mit 3:1 gewonnen.