18. Januar 2016 / 21:23 Uhr

Frank Schwager im Renovierungsstress

Frank Schwager im Renovierungsstress

Jens Masslich
Dresdner Neueste Nachrichten
Frank Schwager im Renovierungsstress
Frank Schwager im Renovierungsstress © dpa
Anzeige

Brandenburgliga: Neuer Trainer des RSV Eintracht 1949 beginnt Arbeit.

Anzeige

*Stahnsdorf. *Frank Schwager hat derzeit alle Hände voll zu tun. Der 57-Jährige renoviert aktuell sein Wohnzimmer, „ein bisschen Laminat verlegen, ein bisschen streichen, das kriegt man schon hin“, sagt Schwager. Und seit Montagabend stellt er sich einer weiteren Renovierungsmaßnahme: Bei seinem neuen Verein RSV Eintracht 1949 bat er am Montag zum offiziellen Trainingsstart. Der Tabellenletzte der Fußball-Brandenburgliga hat mit Schwagers Verpflichtung nach vier Coaches in der Hinrunde die Trainerbaustelle geschlossen, Schwager macht sich nun an die Renovierungsarbeiten bei der Mannschaft.

„Ich werde natürlich versuchen, so eine Art Ist-Zustand aufzunehmen und dann ein Soll zu definieren“, sagt der Trainer, der bis zum Sommer beim Ligakonkurrenten TuS Sachsenhausen an der Seitenlinie stand. Der RSV hat derzeit nur fünf Punkte und noch kein Ligaspiel gewonnen. „Ich kann natürlich auch die Tabelle lesen. Wir haben nichts zu verlieren“, erklärt der neue Trainer. Schwager hat eine Aufbruchstimmung an der Stahnsdorfer Zillestraße ausgemacht. „Es sind alle sehr, sehr bemüht, das ist schon einmal ein positives Zeichen.“ Als solches wertet er auch die Tatsache, dass ein Großteil seines Teams bereits vor dem Trainingsstart dreimal zusammen trainiert hat, „jede Einheit hilft mir auch, die Jungs schneller kennenzulernen“.

Auch die Verantwortlichen sind von Schwager überzeugt. „Er macht auf mich einen sehr professionellen Eindruck. Er hat eine Ausstrahlung, die wir jetzt brauchen“, sagt Abteilungsleiter René Harwart. „Wenn unser Team jetzt einen Trainer bekommt, der es richtig an die Hand nimmt, dann sind wir zuversichtlich, dass wir den Klassenerhalt schaffen.“ Dabei werden Fabian Lenz, Phillip Hetzschold und Dennis Mayer nicht mithelfen, sie verlassen den RSV.