12. September 2019 / 13:40 Uhr

Frankfurt-Trainer Adi Hütter zieht Konsequenzen: Freier Tag von Martin Hinteregger gestrichen

Frankfurt-Trainer Adi Hütter zieht Konsequenzen: Freier Tag von Martin Hinteregger gestrichen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Frankfurts Martin Hinteregger (rechts) und Cheftrainer Adi Hütter haben ein Gespräch geführt.
Frankfurts Martin Hinteregger (rechts) und Cheftrainer Adi Hütter haben ein Gespräch geführt. © dpa
Anzeige

Adi Hütter reagiert auf das Fehlverhalten von Martin Hinteregger. Der Trainer von Eintracht Frankfurt führte bereits ein Gespräch mit dem Verteidiger und strich ihm einen freien Tag.

Anzeige
Anzeige

Martin Hinteregger ist bei Eintracht Frankfurt dank seiner bodenständigen Art der Liebling der Fans. Außerhalb des Platzes fällt der Österreicher jedoch erneut aus seiner Vorbildrolle und sorgt vor der brisanten Rückkehr nach Augsburg für Negativschlagzeilen. Jetzt reagierte Eintracht-Trainer Adi Hütter auf die Vorkommnisse am vergangenen Wochenende.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Das ist eine Sache, die beim Nationalteam passiert ist und auch dort intern geklärt wurde. Aber wir haben ihm dennoch den freien Tag gestrichen bei uns. Wir hatten ein Gespräch und haben es aufgearbeitet", sagte Hütter auf der Pressekonferenz vor dem nächsten Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg.

Das sind die Vertragslaufzeiten der Eintracht-Profis

Filip Kostic, Kevin Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für euch in der Galerie zusammengestellt. Zur Galerie
Filip Kostic, Kevin Trapp & Co. - Wie lange die wichtigsten Eintracht-Profis noch in Frankfurt unter Vertrag stehen, haben wir für euch in der Galerie zusammengestellt. ©
Anzeige

Vor dem EM-Qualifikationsspiel mit Österreich gegen Polen feierte der Abwehrspieler seinen 27. Geburtstag zu lange und wurde daraufhin von Nationaltrainer Franco Foda für die Partie am Montag aussortiert. "Martin hat sich reuig gezeigt. Natürlich bin ich nicht erfreut, dass das passiert ist. Aber die Sache ist nun abgehakt. Er hat im Training gut gearbeitet", sagt Hütter.

Hinteregger: "Habe eine Grenze überschritten"

Hinteregger gab sich nach dem neuerlichen Fauxpas reumütig. "Ich habe am Samstag meinen Geburtstag gefeiert und hier eine Grenze überschritten. Ich habe mich beim Trainer, bei der Mannschaft und dem Betreuerteam für mein Verhalten entschuldigt", wird der 27-Jährige in der ÖFB-Mitteilung zitiert.

Negative Schlagzeilen im Sommer

Der 27-Jährige war bereits im Sommer negativ aufgefallen, als er sich im Trainingslager mit seinem damaligen Verein FC Augsburg eine Alkohol-Eskapade geleistet hatte und dabei von Unbekannten gefilmt worden war.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN