05. Mai 2020 / 17:46 Uhr

Um TV-Einnahmen für Klubs auszugleichen: Frankreich-Verband nimmt wohl hohen Kredit auf

Um TV-Einnahmen für Klubs auszugleichen: Frankreich-Verband nimmt wohl hohen Kredit auf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Um TV-Einnahmen auszugleichen, nimmt der französische Fußballverband wohl einen Kredit auf.
Um TV-Einnahmen auszugleichen, nimmt der französische Fußballverband wohl einen Kredit auf. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Der Saison-Abbruch in Frankreich wegen der Corona-Krise hat offenbar große finanzielle Konsequenzen. Laut französischen Medienberichten nimmt der Verband einen Kredit in dreistelliger Millionenhöhe auf, um die TV-Einnahmen der Teams auszugleichen.

Anzeige
Anzeige

Nach dem Saisonabbruch der französischen Liga bekommen Klubs der Profi-Ligen Ligue 1 und Ligue 2 einen Ausgleich für entgangene TV-Einnahmen. Der französische Fußballverband Ligue de Football Professionnel (LFP) werde dazu einen staatlich garantierten Kredit aufnehmen. Das berichteten französische Medien am Dienstag unter Berufung auf eine entsprechende Entscheidung des Verbandes.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Hintergrund des Saisonabbruchs ist die Corona-Krise. Laut Medien hat der Kredit eine Höhe von rund 225 Millionen Euro - der Verband selbst äußerte sich dazu nicht.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Liga-Verwaltungsrat hatte in der vergangenen Woche den Saisonabbruch verkündet. Ursprünglich wollte die Liga ab Mitte Juni den Spielbetrieb fortsetzen. Frankreich ist stark von der Covid-19-Pandemie betroffen, über 25.000 Menschen starben bisher. Von kommendem Montag an sollen die bisher strikten Ausgangsbeschränkungen für die Bürger schrittweise gelockert werden. Große Sportveranstaltungen bleiben aber untersagt.