16. November 2022 / 09:04 Uhr

Offiziell: Weltmeister Frankreich nominiert Frankfurt-Torjäger Kolo Muani für verletzten Nkunku

Offiziell: Weltmeister Frankreich nominiert Frankfurt-Torjäger Kolo Muani für verletzten Nkunku

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Randal Kolo Muani nimmt den Platz des verletzten Christopher Nkunku (rechts) im Frankreich-Kader ein.
Randal Kolo Muani nimmt den Platz des verletzten Christopher Nkunku (rechts) im Frankreich-Kader ein. © IMAGO/ZUMA Wire/Getty (Montage)
Anzeige

Die französische Nationalmannschaft hat bereits auf den Ausfall von Christopher Nkunku reagiert und Randal Kolo Muani nachnominiert. Der Angreifer von Eintracht Frankfurt nimmt den freigeworden WM-Platz im Weltmeister-Team ein.

Nach dem verletzungsbedingten Aus von RB Leipzigs Stürmer Christopher Nkunku für die Weltmeisterschaft in Katar rückt Randal Kolo Muani von Eintracht Frankfurt ins Team von Frankreich. Das gaben der französische Verband und der Bundesligist am Mittwochmorgen bekannt. Muani werde die Japan-Tour der Hessen verlassen und am Donnerstagmorgen in Doha zur französischen Auswahl stoßen.

Anzeige

Christopher Nkunku hatte sich am Dienstag verletzt. Bei einem Zweikampf mit seinem Teamkollegen Eduardo Camavinga (Real Madrid) zog sich der mit zwölf Toren aktuell beste Stürmer der Bundesliga eine Verstauchung im linken Knie zu. Nkunku lief bislang achtmal für die Nationalmannschaft auf, dabei gelangen ihm zwei Torvorlagen. Der schnelle und technisch hoch veranlagte Angreifer war unter Trainer Didier Deschamps als Ergänzungsspieler eingeplant. Die Konkurrenz gerade im Sturm ist bei der Equipe Tricolore groß.

Für Eintracht-Torjäger Muani ist es die zweite Nominierung für das Weltmeister-Team. Sein Debüt gab der 23-Jährige am 22. September in der Schlussphase des Nations-League-Spiels gegen Österreich, es folgte ein weiter Kurz-Einsatz drei Tage später gegen Dänemark. Für die Hessen kommt Muani auf fünf acht Tore und elf Vorlagen in 23 Pflichtspielen.

Frankreich trifft bei der WM-Endrunde in Katar in der Gruppe D auf Australien, Dänemark und Tunesien.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.