16. Juli 2022 / 17:57 Uhr

Frauen-EM im Liveticker: Finnland fordert die DFB-Frauen

Frauen-EM im Liveticker: Finnland fordert die DFB-Frauen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Die DFB-Frauen um Svenja Huth treffen auf Finnland mit Linda Sällström.
Im Liveticker: Die DFB-Frauen um Svenja Huth treffen auf Finnland mit Linda Sällström. © Getty Images/IMAGO/Newspix24/Sportimage (Montage)
Anzeige

Das letzte Gruppenspiel hat sportlich keine Bedeutung mehr – ernst nehmen wollen es die DFB-Frauen dennoch. Am Samstagabend geht es bei der Europameisterschaft fünf Tage vor dem Viertelfinale gegen Finnland. Die Partie im SPORTBUZZER-Liveticker.

Im Rhythmus bleiben – oder Kräfte fürs Viertelfinale gegen Österreich sparen? Die deutschen Fußballerinnen müssen im letzten und bedeutungslosen Gruppenspiel gegen Finnland bei der Europameisterschaft in England genau diese Balance finden. Zumal sie einige Ausfälle haben. "Wir werden das Spiel mit viel Freude und Energie angehen und dann wieder nach Brentford zurückkehren, um den nächsten Schritt zu machen", kündigte Martina Voss-Tecklenburg an. Ihr Team umbauen muss die Bundestrainerin in der Partie am Samstag (21 Uhr, ZDF und DAZN) in Milton Keynes so oder so.

Anzeige

Die 54-Jährige selbst zeigte sich einen Tag nach ihrem Migräneanfall im Quartier in Brentford wieder fit und trat mit ihrem Team am Freitag die erste EM-Auswärtsreise an. Dass sich die DFB-Frauen bereits für das Viertelfinale am 21. Juli gegen Österreich, das am Freitagabend Norwegen mit 1:0 besiegte, qualifiziert haben, soll gegen die bereits ausgeschiedenen Finninnen keine Rolle spielen. "Wir wollen wieder dominant sein, wir wollen wieder das Publikum mitnehmen, wir wollen wieder feiern und tanzen in der Garderobe", sagte Co-Trainer Patrik Grolimund.

Die Ausfälle könne man kompensieren, so seine Chefin: "Das gibt der Kader her." Wie schon beim 2:0 gegen Spanien muss der Rekord-Europameister auf Lea Schüller (positiver Corona-Test) verzichten, dazu fehlen die gelbgesperrten Wolfsburgerinnen Felicitas Rauch und Lena Oberdorf. Für Rauch als linke Außenverteidigerin ist die Frankfurterin Sophia Kleinherne vorgesehen, für Oberdorf ihre Klubkollegin Lena Lattwein, die als Joker gegen Dänemark (4:0) sogar ein Tor erzielte.