15. September 2021 / 01:18 Uhr

Frauen-Landesliga Holstein: SV Eintracht Lübeck verliert spät, SV Fortuna St. Jürgen spielt unentschieden

Frauen-Landesliga Holstein: SV Eintracht Lübeck verliert spät, SV Fortuna St. Jürgen spielt unentschieden

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Am vergangenen Wochenende stand der 3. Spieltag der Frauen-Landesliga Holstein auf dem Programm
Am vergangenen Wochenende stand der 3. Spieltag der Frauen-Landesliga Holstein auf dem Programm © Agentur 54°
Anzeige

Die FSG Kaltenkirchen fährt einen deutlichen Sieg bei der SG Wilstermarsch ein

Am 3. Spieltag der Frauen-Landesliga Holstein waren auch wieder einige Teams der LN-Region im Einsatz. Der SV Eintracht Lübeck und die FSG Kaltenkirchen waren auswärts im Einsatz, der SV Fortuna St. Jürgen spielte vor heimischer Kulisse.

Anzeige

Vierfache Meier schießt FSG Kaltenkirchen zum Auswärtssieg

SG Wilstermarsch - FSG Kaltenkirchen 0:5 (0:1)

Einen am Ende deutlichen Sieg fuhr die Damen-Mannschaft der FSG Kaltenkirchen ein. Im Auswärtsspiel bei der SG Wilstermarsch siegte die Mannschaft am Ende mit 5:0! Überragende Akteurin der Gäste war Katharina Meier, die beeindruckende vier Tore beisteuern konnte! Svea-Celina Scheffler markierte schließlich eine Viertelstunde vor Ende der Partie den Treffer zum 5:0-Endstand.

Vier Tore in zwölf Minuten - kurzes Spektakel in Durchgang zwei endet Remis

SV Fortuna St. Jürgen - SG Ostholstein RL 2:2 (0:0)

Obwohl am vergangenen Wochenende bereits der 3. Spieltag der Damen-Landesliga Holstein auf dem Programm stand, war es für den SV Fortuna St. Jürgen gegen die SG Ostholstein RL das erste Spiel der neuen Saison. Vor heimischer Kulisse trennte man sich nach einer torlosen ersten Hälfte mit einem 2:2-Unentschieden. Katharina Reimers erzielte in der 56. Minute den Führungstreffer für die Gäste, welchen Jessica Maltzahn nur acht Minuten später egalisieren konnte. Die SG ging in der 66. Minute dann durch Jessica Junge erneut in Führung, doch auch auf diese hatte die Fortuna eine Antwort parat. Fenja Jasmin Schütz glich wiederum nur zwei Minuten später zum zweiten Mal aus. Bei diesem Spielstand sollte es auch bleiben - für den ostholsteinischen Gast war dies der vierte Punkt im dritten Ligaspiel.

Ganz nahe dran und doch verloren: SV Eintracht Lübeck kehrt mit Niederlage aus Wahlstedt zurück

SV Wahlstedt - SV Eintracht Lübeck 3:1 (1:0)


Für die Lübeckerinnen, die aus den ersten beiden Ligaspielen einen Punkt einfahren konnten, ging es am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel nach Wahlstedt! Die Aufstiegs-Mannschaft von Trainerin Nicole Körner hielt gegen den SVW, der bereits sein erstes Saisonspiel siegreich gestalten konnte, gut dagegen. Allerdings ging man mit einem 0:1-Rückstand in die Pause, nachdem Emma Stoffers kurz vor dem Halbzeitpfiff für Wahlstedt traf. Nach einer ausgeglichenen und intensiven zweiten Halbzeit glich die Eintracht dann gut zehn Minuten vor dem Ende durch Sina-Katharina Wohlgemuth aus - ein überraschender Punktgewinn schien zum Greifen nahe. Doch Michelle Philipkowski (83.) und Laura Berisha (88.) stellten die Führung für den SV Wahlstedt spät wieder her, sodass der SV Eintracht Lübeck am Ende doch mit leeren Händen die Heimreise antreten musste.