11. Januar 2019 / 17:04 Uhr

Frauen-Nationalmannschaft: Potsdamerin ersetzt Potsdamerin

Frauen-Nationalmannschaft: Potsdamerin ersetzt Potsdamerin

dpa
2016 wechselte Anna Gasper aus Leverkusen nach Potsdam.
Lena Petermann (M.) musste ihre Reise nach Marbella absagen, stattdessen darf erstmals Anna Gasper (r.) mit zur DFB-Elf. © Jan Kuppert
Anzeige

Frauen-Bundesliga: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg musste für das Wintertrainingslager der Nationalmannschaft in Marbella die verletzte Lena Petermann ersetzen. Die 22-jährige Anna Gasper rückt nach.

Anzeige

Die neue Frauenfußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg muss für das am Montag beginnende Wintertrainingslager der Nationalmannschaft in Marbella bereits die ersten Ausfälle verkraften. Die Potsdamerin Lena Petermann (Fußbeschwerden) und die junge Hoffenheimerin Lena Lattwein (grippaler Infekt) sagten ihre Teilnahme ab. Voss-Tecklenburg nominierte Anna Gasper (Turbine Potsdam) und Laura Freigang (1. FFC Frankfurt) nach. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit.

Mehr zum 1. FFC Turbine Potsdam

Die 22-jährige Turbine-Spielerin tritt damit das erste Mal die Reise zur deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft an. Neben ihr sind aus dem Kader der Potsdamerinnen auch Lisa Schmitz, Johanna Elsig, Felicitas Rauch und Svenja Huth nominiert.

Das einwöchige Trainingslager zum Start ins WM-Jahr 2019 ist die erste Maßnahme unter der Leitung der 51-Jährigen Trainerin. Insgesamt sind bis zum Turnier in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) vier Maßnahmen geplant.

Von (A)lushi bis (Z)ietz: Alle deutschen Nationalspielerinnen von Turbine Potsdam

<b>Fatmire Lira Alushi:</b> Als sie 2009 aus Duisburg nach Potsdam wechselte, hieß sie noch Bajramaj. Alushi kickte bis 2011 bei Turbine, gewann mit dem Verein zwei Meisterschaften und 2010 die Champions League. Schon vor ihrem Wechsel nach Potsdam war sie 2007 mit der DFB-Elf Weltmeister geworden. Zur Galerie
Fatmire "Lira" Alushi: Als sie 2009 aus Duisburg nach Potsdam wechselte, hieß sie noch Bajramaj. Alushi kickte bis 2011 bei Turbine, gewann mit dem Verein zwei Meisterschaften und 2010 die Champions League. Schon vor ihrem Wechsel nach Potsdam war sie 2007 mit der DFB-Elf Weltmeister geworden. ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt