21. Mai 2019 / 13:20 Uhr

Ticket-Chaos vor Frauen-WM 2019: Fans können Plätze nicht frei wählen - FIFA entschuldigt sich

Ticket-Chaos vor Frauen-WM 2019: Fans können Plätze nicht frei wählen - FIFA entschuldigt sich

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Einige Fans mussten vor der Frauen-WM 2019 beim Kartenkauf eine bittere Pille schlucken - die FIFA kümmert sich nun um das Problem.
Einige Fans mussten vor der Frauen-WM 2019 beim Kartenkauf eine bittere Pille schlucken - die FIFA kümmert sich nun um das Problem. © 2018 Getty Images
Anzeige

Die Frauen-WM in Frankreich hat noch nicht begonnen, da sind bereits die ersten Fans sauer auf die FIFA. Bei einigen Bestellungen mehrerer Tickets wurden Plätze in verschiedenen Reihen und Blöcken zugewiesen, sodass Familien nicht nebeneinander sitzen können. Der Fußball-Weltverband hat sich bereits enschuldigt.

Gut zwei Wochen vor Anpfiff der Frauenfußball-WM in Frankreich sieht sich die FIFA mit Unmut von Fans konfrontiert. Karteninhaber aus den USA hatten moniert, dass für mehrere zusammen bestellte Tickets nun plötzlich Sitze in verschiedenen Reihen und sogar Blöcken zugewiesen wurden. Familien könnten so die Spiele nicht gemeinsam verfolgen.

Anzeige

Der deutsche WM-Kader für Frankreich 2019:

Dieses Team hat Trainerin Martina Voss-Tecklenburg für die WM in Frankreich nominiert. Zur Galerie
Dieses Team hat Trainerin Martina Voss-Tecklenburg für die WM in Frankreich nominiert. ©

Der Weltverband FIFA reagierte am frühen Dienstagmorgen mit einer Entschuldigung und kündigte eine Lösung an. „Die FIFA und das lokale Organisationskomitee sind zuversichtlich, dass die Probleme gelöst werden und die Fans die Spiele so genießen können, wie sie es sich vorgestellt haben“, hieß es auf dem FIFA-Twitter-Account zur Frauen-WM.

Mehr vom SPORTBUZZER

FIFA revidiert ersten Tweet

Wenige Stunden zuvor hatte die FIFA über diesen Kanal noch mitgeteilt, dass die Fans beim Ticketkauf auf dieses mögliche Problem in den Geschäftsbedingungen hingewiesen worden seien. Dafür hatte der Weltverband im Internet harsche Kritik geerntet. „Die vorherigen Tweets zur Zuteilung der FIFA Frauen-WM-Tickets wurden ohne umfassendes Verständnis der Situation veröffentlicht, und wir entschuldigen uns dafür“, hieß es nun.

Die WM findet vom 7. Juni bis 7. Juli statt. Das deutsche Team spielt in der Vorrundengruppe B gegen China, Spanien und Südafrika.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.