16. Juni 2019 / 19:47 Uhr

Frauen-WM kompakt: Schweden und USA nach deutlichen Siegen im Achtelfinale

Frauen-WM kompakt: Schweden und USA nach deutlichen Siegen im Achtelfinale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die USA siegten mit 3:0 gegen Chile und sind damit sicher im Achtelfinale.
Die USA siegten mit 3:0 gegen Chile und sind damit sicher im Achtelfinale. © Getty Images
Anzeige

Nicht so klar, wie es zuvor die USA taten, aber doch deutlich besiegte Schweden im zweiten Gruppenspiel der Frauen-WM Thailand mit 5:1. Auch die Amerikanerinnen gewannen ihr zweites Spiel souverän mit 3:0 gegen Chile. Beide Favoriten stehen damit im Achtelfinale.

Anzeige
Anzeige

Klare Sache: Schweden hat in seinem zweiten Gruppenspiel bei der Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich souverän mit 5:1 (3:0) gegen Thailand gewonnen. Thailand hat damit seine zweite deutliche Niederlage im Turnier kassiert. Im ersten Spiel unterlag das asiatische Team mit einem satten 0:13 gegen die Startruppe der USA.

Frühe Führung für Schweden

Die Schwedinnen ließen von Beginn an nichts anbrennen. Linda Sembrant (6. Minute) und Kosovare Asllani (19.) brachten die Skandinavierinnen früh mit 2:0 in Front. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Fridolina Rolfö zum vorentscheidenden 3:0 (42.).

Alle bisherigen Weltmeisterteams in der Galerie:

Seit 1991 gibt es Weltmeisterschaften im Frauenfußball. Wir haben Euch Fotos von allen bisherigen Siegern zusammengestellt - und die besonderen Geschichten rund um die bisherigen Turniere. Zur Galerie
Seit 1991 gibt es Weltmeisterschaften im Frauenfußball. Wir haben Euch Fotos von allen bisherigen Siegern zusammengestellt - und die besonderen Geschichten rund um die bisherigen Turniere. ©
Anzeige

Nach der Pause ließ sich Thailand nicht so wie gegen die USA hängen – in diesem Spiel hatte es zur Pause ebenfalls nur 0:3 gestanden. Zwar baute Schweden die Führung in der 81. Minute durch Lina Hurtig auf 4:0 aus, doch den Asiatinnen gelang in der ersten Minute der Nachspielzeit durch Kanjana Sungngoen noch der Ehrentreffer.

Der einzige Aufreger der Partie war eine Videobeweis-Entscheidung nur wenige Sekunden vor dem Abpfiff und tief in der Nachspielzeit (90.+4): Schiedsrichterin Salima Mukansanga entschied nach einem Hinweis des deutschen Videoschiedsrichters auf Handelfmeter für Schweden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Elin Rubensson zum 5:1-Endstand (90.+6).

USA problemlos gegen Chile

Die USA haben im Abendspiel ihren eindrucksvollen Rekorderfolg zum Start bestätigt. Beim 3:0 (3:0)-Erfolg gegen Chile trafen Carli Lloyd (11., 35. Minute) und Julie Ertz (26.). Der Mitfavorit trat zwar glanzloser auf als gegen Thailand, war dennoch aber die deutlich bessere Mannschaft.

Durch die beiden Siege stehen die zwei Favoriten Schweden und USA sicher im Achtelfinale. Im direkten Duell am letzten Spieltag fällt lediglich noch die Entscheidung über den Gruppensieg in Gruppe F.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN