21. Oktober 2019 / 14:36 Uhr

Frauenfußball-Landesliga: STV wartet auf den nächsten Sieg, Wahrenholz schlägt Wolfsburg

Frauenfußball-Landesliga: STV wartet auf den nächsten Sieg, Wahrenholz schlägt Wolfsburg

Jasmina Schweimler
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Wieder kein Sieg: STV Holzland (in Blau) musste sich mit einem Unentschieden begnügen.
Wieder kein Sieg: STV Holzland (in Blau) musste sich mit einem Unentschieden begnügen. © Gero Gerewitz
Anzeige

Nur einen Sieg haben die heimischen Frauenfußball-Landesliga-Teams einfahren können: Der VfL Wahrenholz hat den 1. FC Wolfsburg mit 2:0 geschlagen. Für STV Holzland und den VfB Fallersleben gab's jeweils Last-Minute-Unentschieden.

Anzeige
Anzeige

Die Landesliga-Fußballerinnen von Meister STV Holzland sehnen sich weiter nach dem vierten Saisonsieg: Auch im dritten Spiel in Folge konnte sich die Mannschaft von Trainerin Mandy Heidemann nicht mit drei Punkten belohnen. Nach einem zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand erkämpfte sich der STV in Göttingen noch ein 4:4, Ex-Nationalspielerin Martina Müller rettete in der Nachspielzeit den Punkt.

"Wenn man sich die zweite Halbzeit ansieht, würde ich sagen, der Knoten ist geplatzt", so Heidemann, die in den letzten Wochen viele Verletzungen kompensieren musste, was dazu führte, dass "wir unsere Körpersprache und Selbstvertrauen verloren haben. Die Mannschaft hat jetzt wieder erkannt, was sie kann und sich auf die richtige Spur gebracht." Das nächste Ziel, so Heidemann ganz klar, sind "wieder drei Punkte".

Auch der VfB Fallersleben musste sich wieder mit einem Punkt begnügen: Das Team führte lange mit 2:1, aber die SVG Göttingen glich kurz vor Schluss aus.

Die SV Gifhorn unterlag parallel mit 0:1 in Wendessen. Ein Eigentor in der 4. Minute entschied die Partie. Trainer Mark Winkelmann: "Wendessen hat sehr gut gepresst, wir haben gut 65 Minuten auf ein Tor gespielt - nämlich unseres. Wir haben echt alles versucht, konnten unsere Chancen aber nicht nutzen. Ein Punkt wäre verdient gewesen."

Die einzigen drei Punkte eines heimische Teams holte der VfL Wahrenholz, der sich mit 2:0 souverän gegen Aufsteiger 1. FC Wolfsburg durchsetzte.

Die Ergebnisse

ESV RW Göttingen II - STV Holzland 4:4 (3:1). Tore: 1:0 (19.) Eisfeld, 1:1 (25.) Struhalla, 2:1 (40.) Rode, 3:1 (45.) Hartwig, 4:1 (54.) Landahl, 4:2 (60.) Georg, 4:3 (73.) Müller, 4:4 (90.+1.) Müller.

VfL Wahrenholz - 1. FC Wolfsburg 2:0 (1:0). Tore: 1:0 (38.) Schmolke, 2:0 (82.) Pieper.

VfB Fallersleben - SV Göttingen 2:2 (1:1). Tore: 1:0 (10.) Pape Morgado (Foulelfmeter), 1:1 (35.) Lohmann (Foulelfmeter), 2:1 (71.) Zucker, 2:2 (90.+2) Nolte.

SV Wendessen - SV Gifhorn 1:0 (1:0). Tor: 1:0 (4.) L. Pribyl (Eigentor).

Frauen-Landesliga: STV Holzland - VfL Wahrenholz

Frauen-Landesliga: STV Holzland - VfL Wahrenholz Zur Galerie
Frauen-Landesliga: STV Holzland - VfL Wahrenholz © Roland Hermstein
Anzeige
Mehr heimischer Fußball
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN