06. September 2017 / 12:26 Uhr

Poggenhagener Reserve ist nach 2:0-Sieg seit 9 Heimspielen ungeschlagen

Poggenhagener Reserve ist nach 2:0-Sieg seit 9 Heimspielen ungeschlagen

Stephan Meier
SPORTBUZZER-Nutzer
USER-BEITRAG
Anzeige

Seit acht Spielen sind die Frösche eine Macht und auch gegen den TSV Bokeloh II sollte die Heimstärke das oberste Ziel sein.

Anzeige

Am vergangenen Freitag reiste die Reserve vom Kaliberg in die Ilschenheide an. Nachdem 0:5 Auswärtssieg beim SC Niedernstöcken musste das Trainerteam Strecker auf einigen Positionen rotieren, Ausfälle von Sascha Liwack (verletzt), Marco Lange (Rotsperre) und auf der Torwartposition mussten kompensiert werden. Seit 8 Heimspiele sind die Frösche eine Macht und auch gegen den TSV Bokeloh II sollte die Heimstärke das oberste Ziel sein. Von Anfang an waren die Gelbhemden dran die Reserve aus Bokeloh hinten rein zu drängen und leider wurde in der ersten Halbzeit die Chancenverwertung nicht genutzt aber auch der Schlussmann der Bokeloher Niko Walgenbach hatte in der gesamten Spielzeit einen sehr guten Tag gehabt und hat größeres verhindert und somit ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Anzeige

Anfang der zweiten Halbzeit 55 Spielminute wechselte Hartmut Strecker Damian Nabereit für Leon Strecker ein und Nabereit war es auch der in Spielminute 60 Druck ausübte und gegen presste. Spieler Knoche aus Bokeloh hatte den Ball eine andere Laufrichtung gegeben und damit war der Damm gebrochen zum 1:0. In der Schlussphase zeigten die Bokeloher Abseits an, da Schiri Bath aus Stelingen nicht gepfiffen hatte verwandelte Dennis Strecker in der 87 Spielminute zum verdienten 2:0., somit ist die Reserve seit 9 Heimspiele ungeschlagen.

Eine Sache wollten die Frösche noch klarstellen, laut Samstagsausgabe Neustädter Zeitung hieß es, dass die Reserve aus Poggenhagen gegen TSV Borussia Otternhagen Sascha Dudenbostel eingesetzt hat der NICHT spielberechtigt war. Diese Anschuldigung verurteilen wir aufs Ganze und distanzieren uns von solchen Aussagen. Es gab in der 1. Runde Krombacher Kreispokal einen digitalen Fehler (SV Esperke - TSV Poggenhagen), zum Glück gibt es in der heutigen Zeit noch ein schriftlichen Spielberichtsbogen, die 3 Punkte wurden den Fröschen wieder gutgeschrieben.

Statistik zum Spiel

TSV Poggenhagen II 2:0 TSV Bokeloh II (0:0)

 

TSV Poggenhagen II

S. Hendrian (TW), V. Palermo, A. Repper, M. Rössig, M. Rössig (C.), J. Otte, M. Rehnelt (89. N. Zunke), K. Rückert, L. Strecker (55. D. Nabereit / 85. S. Meier), B. Jess, D. Strecker 

TSV Bokeloh II

N. Walgenbach (TW), S. Arbeiter (C.), T. Eberhardt, O. Glawon, T. Rust, C. Knoche, D. Morefield, H. Barho, S. Hoffmann, J. Selke, K. Mieczkowski

Tore: 60. Knoche (Eigentor) / 87. D. Strecker

Karten: 90. S. Meier (Gelb) / 93. M. Rössig (C.) (Gelb)

Schiedsrichter: E. Bath