02. Dezember 2019 / 16:36 Uhr

Frostige Stimmung bei Eutin 08 nach schlechtester Saisonleistung

Frostige Stimmung bei Eutin 08 nach schlechtester Saisonleistung

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Die Stimmung bei Oberligist Eutin 08 könnte definitiv besser sein.
Die Stimmung bei Oberligist Eutin 08 könnte definitiv besser sein. © Agentur 54°
Anzeige

Die "Rosenstädter" werden zwei weitere Wochen trainieren und die Winterpause nach hinten verschieben.

Anzeige
Anzeige

Beim abstiegsbedrohten Fußball-Oberligisten Eutin 08 herrscht dicke Luft. Trainer Dennis Jaacks war nach dem 0:2 zum Jahresabschluss gegen den direkten Konkurrenten Inter Türkspor Kiel (wir berichteten) zurecht mächtig angefressen. Die Spieler nach der schwächsten Saisonleistung in die Winterpause zu schicken, kommt für ihn nicht in Frage.

Neuzugänge für Eutin 08 in der Winterpause geplant

„So kann man nicht in die Pause gehen“, sagte Jaacks und bittet auch in den nächsten zwei Wochen zu einem allerdings reduzierten Trainingsprogramm – zwei statt drei Einheiten pro Woche. „Es geht darum, im Gang zu bleiben. Die Pause ist sonst zu groß“, betonte der 35-Jährige, der den offiziellen Trainingsstart für den 20. Januar (Montag) angesetzt hat. „Wir sind gut beraten, eine gute Vorbereitung für die restlichen 12 Spiele zu absolvieren. Wir werden und müssen einiges an Arbeit reinstecken.“ Unterdessen soll der Transfermarkt weiter sondiert werden. Der bereits vorgestellte Mittelfeldspieler Paul Meins (1. FC Phönix Lübeck) soll nicht der einzige Winter-Neuzugang bleiben. „Wir haben deutlich Handlungsbedarf. Das hat das heutige Spiel nochmal gezeigt“, erklärte der Trainer, der zum wiederholten Mal die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive bemängelte.

Es fehlt an den Grundtugenden

Selbst gegen die drittschlechteste Defensive der Liga traf seine Elf das gegnerische Tor nicht. „Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Gegen solch ein Team darf man nicht ohne ein erzieltes Tor vom Platz gehen. Die Mannschaft war heute in der Pflicht, drei Punkte zu präsentieren. Da haben wir gnadenlos versagt. Das muss man auch knallhart so ansprechen“, grollte er. Auch einen Tag danach grübelte er immer noch über die bittere Niederlage. „Wir hatten 20 einsatzbereite Leute an Bord, so dass ich noch zwei Spieler aus dem Kader streichen musste. Bei uns stand ausreichend Qualität auf dem Platz, um etwas Zählbares mitzunehmen.“ Doch sein Team ließ sämtliche läuferische und kämpferische Tugenden, die im Abstiegskampf von Nöten sind, vermissen. „Die Grundtugenden nicht abzurufen und zu zeigen, ist eine bittere Erkenntnis. Das sind Sachen, die lassen wir uns nicht bieten und sind aufzuarbeiten.“

Mehr News aus dem Kreis Ostholstein

Die Trainerfrage stellt sich nicht

Die Stimmung vor der ausstehenden Weihnachtsfeier am 20. Dezember ist ziemlich frostig. Bei anderen Vereinen wäre angesichts der schlechten Vorrunde mit Platz 12 (18 Punkte aus 18 Spielen) wohl längst eine Trainerfrage aufgekommen. Diese stellt sich am Waldeck aber nicht. Schließlich hat der Verein erst kürzlich die Zusammenarbeit mit Jaacks und dessen Co-Trainer Hendrik Block vorzeitig um ein weiteres Jahr – zunächst mündlich – bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Außerdem ist Jaacks nicht viel vorzuwerfen. Die Tore kann er nicht selbst schießen. „Ich gehe davon aus, dass der Verein richtig einschätzen kann, ob es am Trainerteam liegt. Wir lassen eine Menge Herzblut einfließen und leben eine hohe Identifikation vor“, glaubt er.

Spieler fehlen immer wieder aus privaten Gründen

Was man von allen Spielern nicht behaupten kann. So mangelt es einigen offenbar an der nötigen Einstellung. Fast regelmäßig fehlen Spieler aus privaten Gründen, was Jaacks zuletzt mehrfach öffentlich kritisiert hatte. In den letzten beiden wichtigen Partien war es Vizekapitän Florian Ziehmer, der auf einer USA-Reise weilte. Hier muss der Coach dringend durchgreifen und klare Regeln aufstellen. Na dann, Frohe Weihnachten!

Mehr anzeigen

Die besten Torjäger in Schleswig-Holstein aus der Saison 2019/2020 (Oberliga, Landesliga und Verbandsliga). Stand: 9. Dezember 2019

32 Tore Zur Galerie
32 Tore ©
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN