12. Mai 2020 / 15:52 Uhr

FSG Saxonia präsentiert mit Christopher Kroll zweiten Neuzugang

FSG Saxonia präsentiert mit Christopher Kroll zweiten Neuzugang

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christopher Kroll wird zur neuen Saison zur FSG Saxonia wechseln
Christopher Kroll wird zur neuen Saison zur FSG Saxonia wechseln © Agentur 54°
Anzeige

Zuletzt spielte der Neuzugang der FSG Saxonia beim ASV Dersau

Anzeige
Mehr Sport aus der LN-Region

Die FSG Saxonia präsentiert seinen zweiten externen Neuzugang, der den Verbandsligisten ab der kommenden Saison unterstützen wird. Mit Christopher Kroll kehrt ein Spieler zur neuen Saison zur FSG Saxonia zurück, der das Fußballspielen in Bornhöved erlernte und zu Juniorenzeiten bereits beim FC Rot-Weiß Saxonia spielte, bevor er in den Seniorenbereich des TSV Bornhöved wechselte.

Anzeige
Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen Zur Galerie
Hier jubelte der SV Todesfelde noch über den SHFV-Hallenmasters-Sieg in der Kieler Sparkassen-Arena, nun darf sich die Mannschaft von Sven Tramm auch über die Meisterschaft in der Oberliga Schleswig-Holstein freuen ©

Christopher Kroll bis Sommer 2017 bei der SG Bornhöved/Schmalensee und bis zuletzt beim ASV Dersau - nun geht´s zum Verbandsligisten FSG Saxonia

Dort spielte er mit einer ganz kurzen Unterbrechung zu Beginn der Saison 2013/14 bis zum Saisonende 2017 für die SG Bornhöved/Schmalensee. Ab der Saison 2017/18 folgte „Chrischi“ seinem ehemaligen A-Juniorentrainer Matthias Falk zum ASV Dersau, wo er bis zum Abbruch der Saison 2019/20 durch den SHFV aktiv war. Nun folgt der Wechsel zurück nach Saxonia, wo er den Tabellenneunten der abgebrochenen Verbandsliga-Saison verstärken soll.