06. April 2021 / 23:30 Uhr

FSG Saxonia präsentiert mit Florian Bruckschlögl und Tim Wedemeyer zwei weitere Neuzugänge

FSG Saxonia präsentiert mit Florian Bruckschlögl und Tim Wedemeyer zwei weitere Neuzugänge

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Abwehrspieler Florian Bruckschlögl wechselt zur FSG Saxonia
Abwehrspieler Florian Bruckschlögl wechselt zur FSG Saxonia © Foto: FSG Saxonia/hfr
Anzeige

Die Spielgemeinschaft aus Bornhöved, Trappenkamp und Wankendorf wird insgesamt acht U19-Spieler in den Herrenbereich aufnehmen

Anzeige

Der Verbandsligist FSG Saxonia präsentiert zwei weitere Neuzugänge, die zur neuen Saison 2021/22 dazustoßen werden. Nachdem man bereits vor einiger Zeit mit Jan-Olaf Muhs und Sascha Reichow zwei Neuzugänge bekanntgab, die den Segeberger Verbandsligisten eigentlich schon zur Rückrunde verstärken sollten, stoßen nun auch Florian Bruckschlögl und Tim Wedemeyer dazu.

Anzeige

Florian Bruckschlögl kommt vom TSV Stein, Tim Wedemeyer aus der eigenen Jugend

Bruckschlögl spielte bis vor Kurzem beim TSV Stein, davor beim TSV Plön. Tim Wedemeyer kommt aus der eigenen Jugend der FSG, sammelte allerdings schon im Oktober 2020 bei der 0:4-Auswärtsniederlage bei Inter Türkspor Kiel und zwei Wochen später beim ASV Dersau Erfahrungen in der Ligamannschaft.

FSG Saxonia nimmt insgesamt acht U19-Spieler in die Ligamannschaft auf

"Mit Tim Wedemeyer kommt nach längerer Durststrecke endlich mal wieder ein talentierter Spieler aus dem eigenen FSG-Nachwuchs", heißt es in einer Pressemitteilung der FSG Saxonia. Die Segeberger haben mit einigen weiteren U19-Spielern laufende Gespräche und werden wohl insgesamt acht Jugendspieler in die Ligamannschaft aufnehmen.