18. April 2019 / 14:09 Uhr

FSV Zwickau erhält Drittliga-Lizenz nur unter Bedingungen und Auflagen

FSV Zwickau erhält Drittliga-Lizenz nur unter Bedingungen und Auflagen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In Sachen Lizenz gibt es für die Zwickauer Fans noch keinen Grund zum befreiten Jubeln.
In Sachen Lizenz gibt es für die Zwickauer Fans noch keinen Grund zum befreiten Jubeln. © Thomas Jentzsch
Anzeige

Nach wie vor kämpft der FSV Zwickau um die finanzielle Konsolidierung. Wie hoch die Etatlücke der Westsachsen ist, wollten die Verantwortlichen nicht mitteilen. Der Club prüft eine Beschwerde gegen die Lizenzauflagen.

Anzeige
Anzeige

Zwickau. Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat die Lizenz für die kommende Saison zunächst nur unter Auflagen und Bedingungen erhalten. Für die Erteilung der endgültigen Spielberechtigung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) müssen die Sachsen die gestellten Bedingungen bis Ende Mai erfüllen. Außerdem sei die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Vereins vor allem durch den Zufluss von liquiden Mitteln nachzuweisen. Der Nachweis soll hauptsächlich durch die Vorlage noch abzuschließender Sponsorenverträge erfolgen. Über die offene Summe machte der Drittligist keine Angaben.

"Werden bis Saisonende kämpfen müssen"

Obwohl der DFB den Planansätzen des FSV weitgehend gefolgt sei, prüft der Verein gegen die Entscheidung Beschwerde einzulegen. Damit wollen die Zwickauer die Bedingungen nach unten korrigieren. „Wir haben hart daran gearbeitet, die Weichen für eine positive Zukunft zu stellen, sind allerdings noch nicht am Ende dieses sicherlich schwierigen Prozesses“, sagte FSV-Geschäftsführer Christian Breiner am Donnerstag.

Mehr zum FSV Zwickau

In der Tabelle der 3. Liga rangiert die Mannschaft von Trainer Joe Enochs mit 43 Punkten auf dem elften Platz und hat sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Außerdem hat der FSV das Finale des Landespokals erreicht. „Wir werden bis Saisonende kämpfen müssen und haben sogar die Chance, in die erste Runde des DFB-Pokals zu kommen, was den Nachweis weiterer finanzieller Mittel möglich macht. Ich bin zuversichtlich, die vom DFB gestellten Bedingungen mit der Unterstützung des starken Umfelds des FSV Zwickau fristgerecht erfüllen zu können, auch wenn dies mit großen Herausforderungen verbunden ist“, erklärte Vorstandssprecher Tobias Leege.

Sebastian Wutzler

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN