09. Oktober 2019 / 14:51 Uhr

Fulham FC und Hannover 96 treten in Göttingen an

Fulham FC und Hannover 96 treten in Göttingen an

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Der Fulham FC (Mitte), hier im Spiel gegen den JFV Rhume-Oder, tritt zum 10. Mal in der Lokhalle an.
Der Fulham FC (Mitte), hier im Spiel gegen den JFV Rhume-Oder, tritt zum 10. Mal in der Lokhalle an. © Pförtner
Anzeige

Mit dem FC Fulham aus England und Hannover 96 nehmen zwei Dauergäste und Publikumslieblinge an der nächsten Auflage des Sparkasse & VGH CUPs teil. Gespielt wird in der Göttinger Lokhalle vom 9. bis 12. Januar 2020.

Anzeige
Anzeige

Weil das Herrenteam der „Roten“ in die zweite Liga abgestiegen ist, kommt die Teilnahme von 96 am internationalen Hallenfuballturnier für A-Junioren überraschend. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, da wir eigentlich generell nur Nachwuchsmannschaften aus der 1. Bundesliga ins Teilnehmerfeld aufnehmen“, hießt es seitens des Veranstalters. „Auf der anderen Seite ist keine andere Mannschaft über fast 30 Jahre so sehr mit dem Turnier verbunden wie Hannover. 96 gehört in die Lokhalle.“

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Ein anderer alter Bekannter ist der FC Fulham, der aktuell die U18-Premier League anführt: Bei der 31. Auflage des internationalen U19-Hallenturniers feiern die Engländer Jubiläum, denn sie sind im kommenden Januar zum zehnten Mal dabei.

Der FC misst seiner Nachwuchsarbeit einen hohen Stellenwert bei. Im vergangenen Sommer wurde der U21-Nationalspieler Ryan Sessègnon für einen Rekorderlös von 32,5 Millionen Euro verkauft. Damit ist der jüngste Torschütze der englischen Zweitligageschichte hinter Wayne Rooney und Luke Shaw der drittteuerste Nachwuchsspieler aller Zeiten unter 20 Jahren in England.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt