31. März 2020 / 18:38 Uhr

Fünf weitere Zusagen beim FSV Bentwisch

Fünf weitere Zusagen beim FSV Bentwisch

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Tim Pergande (r.) kämpft mit Hafens Julius Zimmermann um den Ball.
Tim Pergande (r.) muss sich in seinem ersten Männerjahr durchbeißen. Der Bentwischer Mittelfeldspieler macht seine Sache bislang gut. © Johannes Weber
Anzeige

Der Kader des Landesligisten für die Saison 2020/21 nimmt immer konkrete Formen an. Neben zwei Routiniers bleiben auch drei Eigengewächse.

Anzeige
Anzeige

Beim FSV Bentwisch gibt es weitere Zusagen für die kommende Saison. Nach den Routiniers Stefan Geers und Sebastian Lau sowie Stürmer Nick Pergande haben fünf weitere Akteure ihren Verbleib angekündigt. Zu dem Quintett zählen Torhüter Norman Köhlmann, Mittelfeldakteur Tom Günther und die drei Eigengewächse Tim Pergande, Percy Rodeck (beide Mittelfeld) sowie Jan Erik Gutknecht (Tor).

Mehr zur Landesliga West

Gerade Köhlmann und Günther gehören mit zu den erfahrensten im FSV-Kader. Letztgenannter trägt seit 1997 ununterbrochen das Trikot der Bentwischer. Günter sagt: „Ich fühle mich im Team immer noch sehr wohl. Das Training ist abwechslungsreich und macht Spaß. Und so, also in dieser Situation mit der Coronakrise und womöglich ohne richtiges Saisonende, will ich nicht Schuss machen. In der neuen Saison wollen wir unseren erfolgreichen Weg weitergehen."

Das sind die besten Torjäger auf Landesebene (Endstand):

Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. Zur Galerie
Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. ©

Während Günther schon einige Partien auf dem Buckel hat, absolvieren Tim Pergande, Erik Gutknecht und Percy Rodeck ihr erstes Männerjahr. FSV-Coach Tommy Bastian befindet, dass das Trio seine Sache bislang gut mache. „Tim kann defensiv noch präsenter und offensiv noch torgefährlicher werden. Erik und Percy können gern schon mehr Verantwortung übernehmen, noch selbstbewusster auftreten und damit sich und unser Spiel weiter verbessern", gibt der Trainer seinen jungen Schützlingen mit auf dem Weg.