X
#GABFAF
Fußball in Deutschland
Fußball in den Regionen
Fußball International
Fussball nach Bundesländern
Motorsport
eSports
Tischfußball

Für die Flügel: VfL Wolfsburg bastelt an Cornet-Transfer

Der VfL ist an Maxwel Cornet von Olympique Lyon interessiert. © imago/PanoramiC

Einer für den offensiven Flügel könnte noch kommen beim VfL Wolfsburg: Interesse besteht an dem 21-jährigen Maxwel Cornet von Olympique Lyon. 

Nach dem Spiel gegen den SSC Neapel hatte Manager Jörg Schmadtke angedeutet, dass er „relativ gelassen“ sein kann, was weitere Neuzugänge angeht. Die größten Baustellen (Sturm, Linksverteidiger) wurden geschlossen, auf den offensiven Flügeln hatte er es sich allerdings vorbehalten, noch etwas zu tun. Und nach SPORTBUZZER-Informationen arbeitet der 54-Jährige noch an der Verpflichtung eines weiteren Spielers: Maxwel Cornet von Olympique Lyon.

Anzeige

Der 21-jährige Ivorer ist genau so ein Spielertyp, nach dem der VfL noch Ausschau hält. Er ist jung, entwicklungsfähig, bringt Tempo mit und weist als Außenspieler auch ganz ansehnliche Statistiken auf: 18 Ligatore und neun Vorlagen in den vergangenen drei Saisons, in denen er immer auf mehr als 30 Spiele gekommen war.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Das macht Cornet, der vertraglich noch bis 2021 an Lyon gebunden ist, allerdings auch interessant für andere Klubs. Auch der FC Schalke 04 und AS Rom sollen laut französischen Medien Interesse signalisiert haben, als Ablöse wird über 20 Millionen Euro spekuliert.

Der Spieler sieht sich in der Lyoner Offensive mit Weltmeister Nabil Fekir oder Memphis Depay einem großen Konkurrenzkampf ausgesetzt, in der vergangenen Saison war er von 30 Einsätzen 17 Mal eingewechselt und sieben Mal ausgewechselt worden. Bei der Wolfsburger 1:2-Niederlage im Testspiel gegen Lyon wurde er nach 70 Minuten eingewechselt. Der VfL hat sein Interesse an einem Wechsel bereits bei dem französischen Klub hinterlegt und könnte den Kader mit einem Transfer des 5-maligen Nationalspielers noch mal qualitativ aufpeppen.

Das sind die Tops und Flops aller Schmadtke-Transfers:

Zur Galerie
Jörg Schmadtke hat für Alemannia Aachen, Hannover 96 und den 1. FC Köln so einige Transfers über die Bühne gebracht. 

Gehen dürfen dafür noch einige Spieler, darunter etwa Victor Osimhen, der sich zu Gesprächen mit dem FC Brügge getroffen hat. Für Jeffrey Bruma, der mit türkischen Klubs in Verbindung gebracht wird, liegt allerdings ebenso wenig eine Anfrage vor wie für andere VfL-Profis. Kaylen Hinds wird nach wie vor vergeblich in Wolfsburg erwartet.

VfL Wolfsburg (Herren) VfL Wolfsburg Bundesliga Region/Wolfsburg-Gifhorn ...