28. Januar 2020 / 15:51 Uhr

Für den Traum von Olympia: Gröschel trainiert in Kenia

Für den Traum von Olympia: Gröschel trainiert in Kenia

Christian Lüsch
Ostsee-Zeitung
Tom Gröschel war bereits 2019 in Kenia im Trainingslager.
Tom Gröschel war bereits 2019 in Kenia im Trainingslager. © Tom Gröschel
Anzeige

Marathon-Ass Tom Gröschel bereitet in Afrika seine Saison vor. Der Ausdauerathlet vom TC Fiko Rostock trainiert seit Anfang Januar im kenianischen Iten. Ziel des 28-Jährigen ist es, im April die Normzeit für den Olympiastart zu erfüllen. Gröschel möchte im Sommer in Japan für Deutschland laufen.

Anzeige
Anzeige

Tom Gröschel schwitzt in Afrika für seinen Traum von Olympia. Der 28-jährige Leichtathlet vom TC Fiko Rostock trainiert seit Anfang Januar in Kenia. Gröschels Saisonziel: Der Start beim Olympia-Marathon in Tokio. „Ich habe hier ein sattes Programm mit vielen Laufeinheiten. Dazu kommt reichliches Radtraining und Regeneration“, berichtet der zweifache deutsche Meister. Gröschels Fahrplan für die kommenden Wochen: „Ich werde am 16. Februar in Barcelona einen Halbmarathon laufen, um meine Form zu testen. Anschließend geht es zurück nach Kenia.“

Schwimmerinnen, Wasserspringer, Ruderer, Boxerinnen, Radsportler, Segler, Judoka, Goalballer, Leichtathleten, Fechter und Reiter: das sind die Kandidatinnen und Kandidaten aus Mecklenburg-Vorpommern, die sich Hoffnungen machen, im Sommer 2020 bei den Olympischen Spielen beziehungsweise den Paralympics in Tokio dabei zu sein.

Tom Gröschel lief 2018 und 2019 zum deutschen Marathon-Meistertitel. Der Mann vom TC Fiko Rostock hat sich 2018 einen Fersensporn operativ  entfernen lassen. Er plant seinen Formaufbau akribisch. Mit dem Zile: Start beim Olympia-Marathon in Tokio. Zur Galerie
Tom Gröschel lief 2018 und 2019 zum deutschen Marathon-Meistertitel. Der Mann vom TC Fiko Rostock hat sich 2018 einen Fersensporn operativ  entfernen lassen. Er plant seinen Formaufbau akribisch. Mit dem Zile: Start beim Olympia-Marathon in Tokio. ©
Anzeige

Die deutsche Normzeit für den Olympia-Start im Marathon liegt bei 2:11,30 Stunden. Gröschel will diese Zeit am 26. April in Hannover bei der deutschen Meisterschaft attackieren. Seine Bestzeit liegt bei 2:13,49 Stunden.

Mehr zur Leichtathletik
Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt