15. April 2019 / 13:56 Uhr

Für Saison 2019/20: Hansa Rostock erhält Drittliga-Lizenz im ersten Anlauf

Für Saison 2019/20: Hansa Rostock erhält Drittliga-Lizenz im ersten Anlauf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Hansa-Kogge am Ostseestadion.
Die Hansa-Kogge am Ostseestadion. © Frank Söllner
Anzeige

Der Klub von der Ostsee muss erstmals seit seiner ersten Drittliga-Spielzeit 2010/11 keine Bedingungen für die Lizenz erfüllen. Hansa Rostock plant mit Lizenzspieler-Etat von 4,4 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat positive Nachrichten zu vermelden. Die Ostseestädter haben die Lizenz für die bevorstehende Drittliga-Saison 2019/20 ohne Bedingungen im ersten Anlauf erhalten. Finanzvorstand Christian Hüneburg sagt erfreut: „Ohne neue Darlehen ist es uns gelungen, die Zulassung für die 3. Liga 2019/20 im ersten Anlauf zu erhalten. Das erste Mal seit Teilnahme an der 3. Liga muss der FC Hansa Rostock keine Liquiditätslücken schließen bzw. Bedingungen erfüllen."

Die Rostocker planen für die kommende Saison in der 3. Liga mit einem Lizenzspieler-Etat von 4,4 Millionen Euro, der nach wirtschaftlicher Entwicklung noch einmal angepasst werden kann. „Nach Jahren der Sanierung und Konsolidierung folgt der DFB inzwischen unseren Planungen und Prognosen. Wir sind auch in den Augen des Spielausschusses in der Saison 2019/20 solide finanziert und können die erarbeiteten wirtschaftlichen Freiräume nutzen, um u.a. den Spielerkader weiter zu stärken", ergänzt Hüneburg. Als Auflagen für die neue Saison muss der FCH lediglich rein formelle Vorgaben, wie die Übermittlung des Jahresabschlusses zum 31. Oktober 2019 erfüllen.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Als ausschlaggebend für die gute finanzielle Entwicklung macht Klubchef Robert Marien unter anderem das positive Wachstum beim Sponsoring, Ticketing oder bei den Mitgliederzahlen aus. „In der laufenden Saison werden wir einen Gesamt-Umsatz von ca. 17,5 Millionen Euro verzeichnen – das ist Drittligarekord für den FC Hansa und wirkt sich natürlich auch auf die kommende Spielzeit aus", erklärt der 38-Jährige, der einen großen Dank an alle Mitglieder, Fans, Mitarbeiter, Sponsoren, und Vermarktungspartner Infront aussprach. Marien unterstrich, dass die finanzielle Unterstützung von Investor Rolf Elgeti ebenfalls zu den guten Finanzlage beigetragen habe. Mit Elgeti konnten „in der Vergangenheit bereits einige ‚Groß-Baustellen‘ geschlossen werden."

So sieht die teaminterne Scorer-Rangliste des FC Hansa Rostock in der 3. Liga aus (Stand 20. Mai 2019):

Diese Szenen lieben die Fans von Hansa Rostock, wenn die Spieler nach einem Tor ausgelassen jubeln. Zur Galerie
Diese Szenen lieben die Fans von Hansa Rostock, wenn die Spieler nach einem Tor ausgelassen jubeln. ©
Anzeige

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt