06. Juni 2019 / 20:30 Uhr

Furioser Start reicht nicht: Starkes Waspo verliert bei Final 8 gegen Pro Recco

Furioser Start reicht nicht: Starkes Waspo verliert bei Final 8 gegen Pro Recco

Stefan Dinse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Waspo hielt lange gut mit, musste sich dem Favoriten Pro Recco aber letztlich geschlagen geben.
Waspo hielt lange gut mit, musste sich dem Favoriten Pro Recco aber letztlich geschlagen geben. © Florian Petrow
Anzeige

Mit einem starken Auftritt machte Waspo 98 Hannover beim Auftakt zu den Final 8 im Stadionbad auf sich aufmerksam. Gegen das Star-Ensemble von Pro Recco kratzten die Wasserballer zwischenzeitlich an einer Sensation, verloren die Viertelfinalpartie letztlich aber mit 10:14.

Anzeige
Anzeige

Waspo 98 hat einen furiosen Start hingelegt gegen die Superstars von Pro Recco. Mit 2:0 führten die Gastgeber, sie machten ein sehr starkes Spiel. Im Viertelfinale reichte das aber nicht, am Ende hieß es 10:14 (2:2, 2:3, 3:5, 2:4). Am Samstag spielt Waspo in der Platzierungsrunde um 15 Uhr gegen BMP Sport Management.

Fünf Paraden zeigte Torwart Moritz Schenkel im ersten Viertel und sorgte damit für unerwartete Spannung. Aleksandar Radovic mit einem gewaltigen Aufsetzer und Luka Seculic sorgten für das 2:0. Dann spielten die Italiener aggressiver, ihr Coach Ratko Rudic setzte auf Pressdeckung.

Bilder vom Champions-League-Viertelfinale zwischen Waspo 98 Hannover und Pro Recco

Bilder vom Champions-League-Viertelfinale zwischen Waspo 98 Hannover und Pro Recco Zur Galerie
Bilder vom Champions-League-Viertelfinale zwischen Waspo 98 Hannover und Pro Recco ©
Anzeige

Waspo gibt nie auf

Pro Recco erzielte vier Treffer am Stück und ließ sich durch Ausgleich durch Radovics Strafwurf zum 4:4 sowie ein Weltklasse-Tor von Darko Brguljan zum 6:7 nicht beirren. Waspo kam immerhin auf 9:10 heran und gab nie auf.

Waspo-Tore: Radovic 4, Brguljan 2, Preuß, Sekulic, Real, Estrany

Weitere Ergebnisse des ersten Tages:

VK Jug Dubrovnik - Ferencvárosi TC Telekom Budapest 9:10*
Zodiac Club Natació Atlètic-Barceloneta
* - BMP Sport Management 12:7
Olympiakos Piräus - AN Brescia 8:7

Mehr zu den Final 8

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt