17. Februar 2021 / 19:30 Uhr

Fußball-Bezirk: Um die Saison zu retten, muss bis Ende April der Re-Start erfolgen

Fußball-Bezirk: Um die Saison zu retten, muss bis Ende April der Re-Start erfolgen

Henning Kampen
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Wann wird wieder gespielt? Braunschweigs Spielausschuss-Vorsitzender Jörg Zellmer teilt mit, dass der Re-Start spätestens bis zum 25. April über die Bühne gegangen sein sollte.
Wann wird wieder gespielt? Braunschweigs Spielausschuss-Vorsitzender Jörg Zellmer teilt mit, dass der Re-Start spätestens bis zum 25. April über die Bühne gegangen sein sollte. © Sebastian Preuß/Roland Hermstein
Anzeige

Der Amateurfußball hofft weiter auf den Re-Start, der NFV-Bezirk Braunschweig hofft mit und diskutiert Szenarien. Klar ist: Ende April sollte der Punktspielbetrieb spätestens wieder laufen.

Anzeige

Wann die Fußball-Saison für die Landes- und Bezirksligisten wieder fortgeführt werden kann, ist weiter offen, der späteste Startschuss steht wohl fest, wie Braunschweigs Spielausschuss-Vorsitzender Jörg Zellmer nach der am Montag abgehaltenen Videokonferenz des Bezirksausschusses mitteilt.

Anzeige

„Sollte ab dem 25. April kein Spielbetrieb möglich sein, ist die Beendigung der Serie sehr problematisch bis unmöglich.“ Die Verantwortlichen legten fest, dass die Abstiegs-Relegation in der Bezirksliga ersatzlos gestrichen wird.

Mehr heimischer Sport

Wie es im Pokal weitergeht, hängt vom Zeitpunkt der Lockerungen ab. Vor der Rückkehr zum Punktspielbetrieb sollen die Landes- und Bezirksligisten rund vier Wochen Trainingszeit bekommen, Ende Januar hatte es vom NFV noch geheißen, „mindestens zwei Wochen mit Ball“.

Am 25. Februar findet eine Sitzung des Verbandsspielausschusses mit den Bezirks- und Kreisspielausschussvorsitzenden statt. Zellmer: "Eventuell ist danach mehr bekannt."