05. Juni 2021 / 16:56 Uhr

Fußball-Comeback: Phönix Lübeck schlägt den FC Teutonia 05 

Fußball-Comeback: Phönix Lübeck schlägt den FC Teutonia 05 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Phönix-Stürmer Haris Hyseni trifft kurz vor der Pause per Foulelfmeter zum 1:1. 
Phönix-Stürmer Haris Hyseni trifft kurz vor der Pause per Foulelfmeter zum 1:1.  © 54°/Garve
Anzeige

Endlich wieder Fußball vor Fans in Lübeck. Der 1. FC Phönix trennte sich am Samstagnachmittag  am Flugplatz mit 4:1 von FC Teutonia 05 Ottensen. Das Freundschaftsspiel war nach 224 Tagen die erste Begegnung der Lübecker, die vor Publikum stattfinden konnte.

Anzeige

Nachdem die Anfangsphase mit Ausnahme einer frühen Chance für die Hausherren durch Björn Lambach (3.) ereignisarm blieb, sorgten zwei Elfmeter vor dem Pausenpfiff für Tore. In der 36. Minute bezwang Teutonia-Kapitän Nick Brisevac Lübecks Schlussmann Kevin Tittel vom Punkt. Nur sieben Minuten darauf egalisierte Haris Hyseni das 0:1, ebenfalls qua Foulelfmeter (siehe Videos unten).

Anzeige
0:1 Teutonias Kapitän Nick Brisevac (FE, 36.)

Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gastgeber vor dem Tor konsequenter, abermals war es Phönix-Stürmer Hyseni, der vor 355 Zuschauern für seine Farben traf (54.). In der 82. Minute sorgte Conor Gnerlich mit einem Treffer aus kurzer Distanz infolge eines Freistoß für die Vorentscheidung.

1:1 Phönix-Stürmer Haris Hyseni (FE, 44.)

Den Schlussstrich unter den letztlich deutlichen Sieg des Phönix zog der nach langer Verletzungspause wieder auf dem Platz stehende Abdullah Abou Rashed (90.) Den vollständigen Spielbericht mit Hintergründen und Infos zur Partie findet ihr hier.