10. Juni 2021 / 18:15 Uhr

Aufstiegshoffnungen begraben: Keine Nachrücker in den Kreisen Wolfsburg und Gifhorn

Aufstiegshoffnungen begraben: Keine Nachrücker in den Kreisen Wolfsburg und Gifhorn

Henning Kampen
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Keine Nachrücker: Trotz Abmeldung des SC Weyhausen (blaue Trikots) vom Spielbetrieb, wird keine andere Mannschaft dessen Platz in Gifhorns 1. Kreisklasse einnehmen.
Keine Nachrücker: Trotz Abmeldung des SC Weyhausen (blaue Trikots) vom Spielbetrieb, wird keine andere Mannschaft dessen Platz in Gifhorns 1. Kreisklasse einnehmen. © Sebastian Preuß
Anzeige

Durch die Abmeldung der Fußball-Mannschaften TuS Neudorf-Platendorf, SC Weyhausen und Rot-Weiß Wolfsburg hätte es im Normalfall Nachrücker in den Kreisen Gifhorn und Wolfsburg geben können. Dies ist aufgrund der Saison-Annullierung jedoch nicht möglich.

Anzeige

Mit den Gifhorner Teams TuS Neudorf-Platendorf (Bezirksliga) und SC Weyhausen (1. Kreisklasse) sowie Rot-Weiß Wolfsburg (Kreisliga) haben sich drei Mannschaften aus den heimischen Fußball-Kreisen vom Spielbetrieb abgemeldet. Nachrücker wird es jedoch nicht geben, wie Gifhorns Spielausschuss-Vorsitzender Timo Teichert bestätigt. In der Spielausschreibung der Kreise gibt es die Option, dass Mannschaften im Falle einer Abmeldung auf Kreis-Ebene nachbesetzt werden können.

Anzeige

Teichert erkundigte sich bei NFV-Justiziar Marian Kobus, dieser teilte mit, dass „aufgrund der Saison-Annullierung keine Aufsteiger erlaubt sind“, so Teichert. Mit dem Tag der Annullierung war auch die Spielausschreibung der Kreise nichtig. Damit wird in den betroffenen Klassen - sowohl in Gifhorn als auch in Wolfsburg - in der kommenden Saison mit einem Team weniger gespielt.

Mehr zum Amateurfußball

Neudorf-Platendorf: Kreisliga, 1. oder 3. Kreisklasse?

Im Falle des TuS Neudorf-Platendorf hätte der Bezirk Braunschweig die Kreise auffordern müssen, einen Nachrücker zu bestimmen, da es die Nachrücker-Option wie im Kreis nicht gibt. Aufgrund der Annullierung wäre das aber auch nicht möglich gewesen. Derzeit hat Neudorf-Platendorf nur eine Mannschaft für die kommende Saison gemeldet, die bisherige Zweitvertretung würde damit als neue Erste in der 1. Kreisklasse spielen. Sollte der Verein bis zum Ende des Meldefensters (21. Juni) noch eine Mannschaft melden, müsste sie in der Kreisliga oder in der 3. Kreisklasse antreten.