21. März 2020 / 06:12 Uhr

Fußballerin des Jahres: Alina Witt holt Titel Nummer 4

Fußballerin des Jahres: Alina Witt holt Titel Nummer 4

Jürgen Brumshagen
Kieler Nachrichten
Fußballerin des Jahres: Alina Witt.
Fußballerin des Jahres: Alina Witt. © Nils Göttsche
Anzeige

Regionalliga-Spitzenreiter SV Henstedt-Ulzburg feiert bei der Wahl zu Schleswig-Holsteins Fußballerin des Jahres 2019 einen Doppelsieg.

Anzeige
Anzeige

Für die 24-Jährige Alina Witt ist es die vierte Auszeichnung in Folge! Zweite hinter der Torjägerin wird Mannschaftsführerin Jennifer Michel. Madeline Gieseler (TSV Siems) belegt den Bronzeplatz, Platz 5 geht an SVHU-Spielerin Vera Homp.

„Ich freue mich und bin stolz“, sagt Alina Witt. „Aber es ist auch ein Verdienst meiner Mannschaft. Ohne mein Team wäre ich nicht da, wo ich jetzt stehe.“

Mehr Fußball aus der Region

Eigentlich sollten die Auszeichnungen in allen Kategorien am Montag, 16. März, in Büdelsdorf vorgenommen werden. Weil die Veranstaltung wegen Corona abgesagt werden musste, hat sich der SHFV dazu entschlossen, die Sieger häppchenweise zu veröffentlichen. Abends wurden und werden die Sieger der jeweiligen Kategorien verkündet. Vor den Frauen wurden die virtuellen Auszeichnungen an Susann Kunkel (SV Eichede, Schiedsrichter) und Ole Werner (Holstein Kiel, Trainer) vergeben. Heute um 18 Uhr folgt die Bekanntgabe des Fußballers des Jahres.