28. Juli 2019 / 19:19 Uhr

Fußballerin des Jahres: Sechs Spielerinnen des VfL Wolfsburg in den Top 10!

Fußballerin des Jahres: Sechs Spielerinnen des VfL Wolfsburg in den Top 10!

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Sechs Spielerinnen des VfL Wolfsburg sind in den Top 10
Sechs Spielerinnen des VfL Wolfsburg sind in den Top 10 © Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige

Dzsenifer Marozsán von Olympique Lyon ist Deutschlands Fußballerin des Jahres. Das ergab die Wahl, die der Kicker seit 1996 unter den Mitgliedern des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) organisiert. In der Rangliste wimmelt es hinter Marozsán von Spielerinnen des VfL Wolfsburg.

Anzeige
Anzeige

Bei der WM konnte Dzsenifer Marozsán verletzungsbedingt nicht glänzen, mit ihrem Klub Olympique Lyon hat sie allerdings zuvor das Triple geholt. Im Champions-League-Viertelfinale war sie entscheidend am Sieg gege den VfL Wolfsburg beteiligt. Die Krone als Deutschlands Fußballerin des Jahres sicherte sich die 27-Jährige zum dritten Mal in Folge. Mit 159 Punkte hatte Marozsán deutlichen Vorsprung vor DFB-Kapitänin Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg (81 Punkte), die Zweite und damit beste Bundesliga-Spielerin wurde.

Neben Popp landeten fünf weitere Spielerinnen des Double-Gewinners VfL Wolfsburg in der Top-Ten-Liste der "Fußballerinnen des Jahres". Torhüterin Almuth Schult wurde Fünfte - vor Ewa Pajor, Lena Goeßling, Pernille Harder und Svenja Huth, die im Somme von Turbine Potsdam zum VfL kam. Pajor und Harder sind die einzigen beiden ausländischen Spielerinnen in der Liste und die beiden einzigen, die nicht bei er WM dabei waren. Sie waren mit Dänemark und Polen in der Qualifikation gescheitert.

So könnte der VfL Wolfsburg seine Neuzugänge einbauen

So könnten die VfL-Frauen in der kommenden Saison spielen Zur Galerie
So könnten die VfL-Frauen in der kommenden Saison spielen ©
Anzeige

Fußballerin des Jahres 2019 - Die Rangliste:

Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon) – 159

Alex Popp (VfL Wolfsburg) – 81

Sara Däbritz (Paris Saint-Germain) – 61

Almuth Schult (VfL Wolfsburg) – 40

Giulia Gwinn (FC Bayern München) – 40

Ewa Pajor (VfL Wolfsburg) – 26

Lena Goeßling (VfL Wolfsburg) – 11

Pernille Harder (VfL Wolfsburg) – 9

Svenja Huth (/VfL Wolfsburg) – 8

Lea Schüller (SGS Essen) – 8

Lena Oberdorf (SGS Essen) – 6

Melanie Leupolz (FC Bayern München) – 5

Lina Magull (FC Bayern München) – 4

Marina Hegering (SGS Essen) – 3

Lisa Schmitz (Montpellier Hérault SC) – 3

Sara Doorsoun (VfL Wolfsburg) – 2

Merle Frohms (SC Freiburg) – 2

Julia Simic (West Ham United) – 2

Carolin Simon (Olympique Lyon) – 2

Mehr zu den VfL-Frauen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt