24. August 2020 / 17:26 Uhr

Fußballfieber in Leipzig: DFB-Junior-Coach-Workshop ein voller Erfolg

Fußballfieber in Leipzig: DFB-Junior-Coach-Workshop ein voller Erfolg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
DFBTrainerlehrgang
Knapp 20 Jugendliche aus ganz Sachsen nahmen am DFB-Junior-Coach-Lehrgang teil. © Privat
Anzeige

In 40 Unterrichtseinheiten lernten die Teilnehmenden in Theorie und Praxis, was ein gutes Training ausmacht. Die erfolgreichen Absolventen des Workshops erhielten ein Zertifikat, welches als Basis zur C-Trainerlizenz dient. Organisator des fünftägigen Lehrgangs war der Sächsische Fußballverband.

Anzeige

Leipzig. In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fanden auf dem Campus der Rahn Education im Graphischen Viertel sowie in der Sportschule „Egidius Braun“ in Abtnaundorf zwei DFB-Junior-Coach-Lehrgänge statt. Der Lehrgang an der Rahn-Schule hätte bereits im April laufen sollen, musste dann aber wegen der Pandemie verschoben werden.

Anzeige

Die Ausbildung ermöglicht 38 sächsischen Jugendlichen ab 15 Jahren den Einstieg in die lizenzierte Trainerlaufbahn. Sie erhielten ein Zertifikat, das als Basismodul zur C-Lizenz gilt.

Anforderungen an die Trainer sind hoch

Im Fußball gibt es bekanntlich immer viele Fans, die überzeugt sind, den Trainerberuf mindestens genauso zu beherrschen wie die Profis. Tatsächlich müssen Trainer im Sportbereich aber viele verschiedene Fähigkeiten mitbringen. Das lernten in der vergangenen Woche 18 Jugendliche beim DFB-Junior-Coach Lehrgang auf dem Campus Graphisches Viertel der Rahn Education in Leipzig.



Mehr zum Fußball aus Leipzig

Im Fußball gibt es immer viele Fans, die überzeugt sind, den Trainerberuf genauso zu beherrschen wie die Profis. Tatsächlich sind die Anforderungen an die zukünftigen Übungsleiter hoch. „Sie müssen streng, freundlich, motivierend und einfühlsam sein, ihre Schützlinge gut kennen und wissen, wer wann ein offenes Ohr oder einen Schubs in die richtige Richtung braucht“, erklärt Peter Danz, Ausbildungsreferent des Sächsischen Fußballverbandes (SFV), der mit seinen Marcus Danz und Alexander Schunke die Woche auf dem Rahn Campus inhaltlich gestaltete. „Darüber hinaus müssen sie strategisch denken und gut organisieren können.“

In 40 Unterrichtseinheiten lernten die Jugendlichen in Theorie und Praxis, was gutes Training ausmacht, wie man richtig kommuniziert und motiviert. „Am meisten Spaß machen die praktischen Einheiten“, erzählen Hannah und Tessa Berger. Die Zwillingsschwestern spielen bei RB. Sie sind Schülerinnen am Gymnasium der Rahn Education, andere Jugendlichen kamen aus ganz Sachsen.

"Machen, machen, machen"

In Abtnaundorf nahmen weitere 20 Schülerinnen und Schüler der Region im Alter von 15 bis 20 Jahren erfolgreich an der Ausbildung teil. „Wir freuen uns sehr, dass der Lehrgang trotz Corona stattfinden konnte“, sagt Michael Dölle, Leiter Kundenbetreuung und Ausbildungsverantwortlicher der Commerzbank Leipzig. Diese unterstützt als DFB-Partner seit 2013 die Initiative DFB-Junior-Coach. Im Rahmen des Programms werden auch Praktika in Commerzbank-Filialen vermittelt oder Bewerbertrainings durchgeführt.

Mehr zu Sportmix Leipzig

„Die Erfahrung als DFB-Junior-Coach stärkt die Persönlichkeit und bereitet auf das Berufsleben vor“, so Dölle. Diese Motivation, betont Alexander Schunke, sollten sich die Jugendlichen bewahren: „Die Devise sollte lauten: Machen, machen, machen, den eigenen Erfolg in die Hand nehmen.“

Bodo Senkbeil