10. Oktober 2018 / 20:43 Uhr

Fußballschule-Blog: So lief der zweite Tag der SPORTBUZZER-Fussballschule

Fußballschule-Blog: So lief der zweite Tag der SPORTBUZZER-Fussballschule

Marcel Seniw
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Karsten Surmann (l) schaut den Teilnehmern der SPORTBUZZER-Fussballschule bei den Technik-Einheiten genau auf die Füße, damit die Kinder die Übungen auch korrekt ausführen.
Karsten Surmann (l) schaut den Teilnehmern der SPORTBUZZER-Fussballschule bei den Technik-Einheiten genau auf die Füße, damit die Kinder die Übungen auch korrekt ausführen. © privat
Anzeige

Am Dienstag startete die SPORTBUZZER-Fußballschule by Karsten Surmann. Rund 60 glückliche Kinder nehmen nun bis Samstag am Trainingsprogramm der 96-Legende teil. So lief der zweite Tag.

Anzeige
Anzeige

Schule in den Ferien? Das ist weder ein Albtraum noch eine Strafe, sondern macht einen Riesenspaß, wenn sich alles um den Fußball dreht statt um Rechtschreibung und Rechenaufgaben. So fanden sich zum Unterrichtsbeginn der ersten SPORTBUZZER-Fußballschule by Karsten Surmann präsentiert von der Hannoverschen Volksbank im Erika-Fisch-Stadion rund 60 strahlende und aufgeregte Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 13 Jahren ein.

Das sind die Bilder vom zweiten Tag bei der SPORTBUZZER-Fußballschule by Karsten Surmann

Bilder vom zweiten Tag bei der Sportbuzzer-Fußballschule by Karsten Surmann Zur Galerie
Bilder vom zweiten Tag bei der Sportbuzzer-Fußballschule by Karsten Surmann ©
Anzeige

So verlief der zweite Tag

Auch der zweite Tag der SPORTBUZZER-Fussballschule by Karsten Surmann wurde zu einem fantastischen für die rund 60 teilnehmenden Kinder. Der Wetterfrosch war auch am Mittwoch wieder gnädig zu den Veranstaltern und Teilnehmern und sorgte für viel Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad. Perfektes Fußballwetter also, das sich auf die ohnehin schon gute Laune der Lehrer und Schüler nochmals positiv auswirkte.

Slalomlauf mit Ball in der Hand: Koordinationsübungen mit Tempo

Abwechslungsreiches Tagesprogramm

Mit jeder Menge Spaß gingen die Trainer und Spieler in vier Trainingsgruppen (elf bis 13 Kinder pro Gruppe) auf den Platz. Der Schweiß floss reichlich an diesem warmen Herbsttag Anfang Oktober, denn das Tagesprogramm hatte es in sich: Zweikampftraining, Torabschlüsse, Koordinationsübungen sowie Dribbel- und Techniktraining waren die zentralen Inhalte der Übungen am Mittwoch, zwischen denen immer wieder Sechs-gegen-Sechs-Spielformen eingeschoben wurden. Auch die Torhütergruppe kam spaßvoll auf ihre Kosten: Torwarttrainer Hansi Rietz hatte einige spezielle Übungen aus Kanada, wo er eine eigene Fußballschule leitete, mitgebracht.

Die Torhütergruppe trainiert Abwürfe - mit einer Schnur am Ball

Vorfreude: Kinder fiebern nächstem Training entgegen

Bei solch schweißtreibenden Trainingseinheiten bei spätsommerlichen Temperaturen müssen die Teilnehmer natürlich auch ordentlich hydriert werden. Über den ganzen Tag wurden mehr als 100 Liter Wasser und Mineralgetränke auf Teebasis an die Kinder und Betreuer ausgeschenkt. In der Mittagspause stärkten sich die Kids dann mit leckerem Essen für die weiteren Aufgaben des Tages.

Am Nachmittag, um 16.30 Uhr, sind die Teilnehmer der SPORTBUZZER-Fussballschule by Karsten Surmann präsentiert von der Hannoverschen Volksbank ausgepowert, aber glücklich nach Hause gefahren und fiebern schon der nächsten Trainingseinheit am Donnerstag, um 10 Uhr, entgegen.

Slalomlauf mit Ball und anschließendem Abschluss
Mehr zur SPORTBUZZER-Fussballschule by Karsten Surmann
Torschusstraining mit Martin "Matze" Giesel
Koordinationsübungen mit Karsten Surmann

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt