13. Mai 2021 / 13:43 Uhr

100 Vereinshoodies von #GABFAF und Abihome: Diese Klubs stehen im Finale

100 Vereinshoodies von #GABFAF und Abihome: Diese Klubs stehen im Finale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gestalte 100 Hoddies, so wie sie zu deinem Verein am besten passen.
Die Hoodies werden nach den Wünschen der Gewinnervereine gestaltet.
Anzeige

Hochwertige Hoodies, von Profigrafikern mit allen Extras im Vereinsdesign gestaltet: Die Amateurfußball-Initiative #GABFAF stattet zwei Klubs mit jeweils 100 solchen Kapuzenpullovern aus.

Anzeige

Bundesweit sechs Vereine haben es bei dieser Aktion in die Finalrunde geschafft: TuS Erbstorf, SG Elte, SV Mölkau 04, die Schiedsrichtervereinigung Schwalm-Eder, Polizei SV Hannover und SpVgg Leidringen. Jetzt entscheiden die #GABFAF-Unterstützer, wer die Vereinshoodies bekommt. Wer sich an der Abstimmung beteiligen will, kann sich noch bis 23. Mai kostenlos auf gabfaf.de/supporter anmelden. Supporter finden ihren persönlichen Abstimmungslink am 14. Mai im #GABFAF-Newsletter. Wer sich später noch anmeldet, bekommt seinen Link mit der Bestätigungsmail.

Anzeige

Die Supporter haben es der Jury nicht leicht gemacht, diese Vorauswahl zu treffen. Fast 200 Bewerbungen gingen ein, in vielen steckte erkennbar Herzblut. Diese Klubs haben es letztlich ins Finale geschafft:

TuS Erbstorf von 1965

In den letzten Jahren hat der Verein aus Niedersachsen vielen Mannschaften, die heimatlos geworden sind, Unterschlupf gewährt. Dabei handelte es sich oft um Juniorinnen, sodass es im Verein inzwischen fünf Mädchenteams gibt.



SG Elte

Mit einem Trikot in Regenbogenfarben für jede Mannschaft des Vereins möchte der Klub aus NRW ein Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung sowie Homophobie setzen.

SV Mölkau 04

Die Sachsen müssen mit 15 Mannschaften auf nur einem Platz spielen. Der Klub aus Leipzig kämpft schon seit vielen Jahren um ein weiteres Spielfeld für die Jugend.

Schiedsrichtervereinigung Schwalm-Eder

Von 13 bis 81 Jahre ist in Hessen jede Altersgruppe unter den Schiris vertreten. Auch sie freuen sich, wie jeder Amateurfußball, auf den Anpfiff am Wochenende.

Polizei SV Hannover

Der Kreisligist hat auf seiner Spielstätte ein klares Zeichen gegen Rassismus gesetzt: Die Botschaft "LOVE FOOTBALL / HATE RACISM" ist auf einer 30 Meter langen Wand omnipräsent.

SpVgg Leidringen

Mehr als das halbe Dorf ist Mitglied im Verein aus dem Süden Baden-Württembergs. Von den 14 engagierten Jugendtrainern spielen die meisten auch selber noch in der ersten Herren aktiv Fußball.

Zur Verfügung gestellt werden sie von der Firma Abihome. Das Essener Unternehmen produziert fast die Hälfte aller Abi-Textilien in Deutschland und designt seit Kurzem auch Fanartikel für verschiedene Profiklubs. Mit der #GABFAF-Aktion sollen erstmals auch Amateurklubs von den Profigrafikern profitieren, die die Hoodies ganz nach den Wünschen der Gewinnervereine gestalten werden. „Unterschiedliche Stofffarben von Ärmeln und Kapuze, gewebte Labels, 3D-Druck, geprägte Ösen oder individuelle Kordel-Enden – alles kein Problem“, sagt Johannes Kautz von Abihome.

Du willst mit abstimmen? Melde Dich bis 23. Mai kostenlos auf gabfaf.de/supporter an!

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!