01. Mai 2019 / 09:46 Uhr

Kunstrasen kaputt, Gebäude marode, Duschen verkalkt: "Bei uns brennt der Baum"

Kunstrasen kaputt, Gebäude marode, Duschen verkalkt: "Bei uns brennt der Baum"

Sönke Fröbe
Ostsee-Zeitung
Der Vereinsvorsitzende Marco Schwarz vor dem veralteten Funktionsgebäude des SV Barth 1950.
Der Vereinsvorsitzende Marco Schwarz vor dem veralteten Funktionsgebäude des SV Barth 1950. © Martin Peters
Anzeige

Beim SV Barth in Vorpommern liegt die Infrastruktur im Argen. "Wir leisten gute Nachwuchsarbeit, aber das wird immer schwieriger", sagt der Präsident. #GABFAF sucht Unterstützer.

Anzeige
Anzeige

Dieser Artikel ist Teil der Amateurfußball-Initiative #GABFAF. Weitere Informationen dazu auf gabfaf.de.

Eine alte Kastanienallee führt auf die Sportanlage des SV Barth 1950. Sie ist nur wenige Hundert Meter vom Stadtzentrum und dem Rathaus entfernt, aber dennoch von weiten Wiesen, Feldern und Kleingärten umgeben. Doch die malerische Idylle trügt: „Bei uns brennt der Baum“, sagt Marco Schwarz, der Präsident des zweitgrößten Sportvereins der kleinen Stadt im Landkreis Vorpommern-Rügen. Die Bedingungen, unter denen die drei Herren- und sechs Jugend-Fußballmannschaften trainieren und spielen müssen, seien schon lange nicht mehr zumutbar, meint der Klubchef.

Der offizielle Trailer: Das ist #GABFAF.

Die Anlage gehört der Stadt

Der Kunstrasenplatz und das Funktionsgebäude sind marode, beides müsste dringend saniert beziehungsweise ersetzt werden. Doch das wird auf absehbare Zeit wohl nicht passieren, denn der Eigentümerin der Anlage – die 8000-Einwohner-Stadt Barth – fehlt das dafür nötige Geld. Um die Jahrtausendwende wurde der Kunstrasenplatz gebaut, seitdem ist wenig passiert. „Vieles geht kaputt und wird nicht repariert“, sagt Schwarz und verweist auf die starke Beanspruchung des Untergrundes: „Alle unsere Mannschaften trainieren hier.“

Weil die Verletzungsgefahr zu groß wurde, ergriffen die Vereinsmitglieder im vergangenen Jahr selbst die Initiative, um die Auflage des Kreisfußballverbandes zu erfüllen. Der hatte den miserablen Zustand des künstlichen Grüns beanstandet und Reparaturen gefordert. Die Firma, die den Kunstrasenplatz gebaut hat, habe Materialreste und Knowhow zur Verfügung gestellt, so Schwarz. „Wir haben das dann in Eigenleistung gemacht und den Platz repariert, Löcher geflickt und lose Teile wieder befestigt“, erklärt der Vereinschef.

Mehr zu #GABFAF

Kunstrasenplatz ist zu kurz

Ein Ärgernis ist der Kunstrasenplatz schon seit seiner Einweihung im Jahr 2000, denn mit einer Länge von nur 86 Metern ist er für den Spielbetrieb schlichtweg zu kurz. Nur mit einer Ausnahmegenehmigung des Landesfußballverbandes darf der Verein seinen Kunstrasenplatz für Spiele seiner jüngsten Kicker nutzen. „Wir leisten eine gute Nachwuchsarbeit, aber das wird immer schwieriger“, sagt Schwarz.

"Der Sanierungsstau ist enorm"

An der Stelle des stark sanierungsbedürftigen alten Vereinsheims stehen seit der Jahrtausendwende weiße Stahlcontainer. Sie sind zu einer Dauerlösung geworden und genügen den Anforderungen schon lange nicht mehr. Umkleiden, Sanitäranlagen, ein Klubraum und ein Büro sind dort untergebracht. Auch hier ist seit Jahren nichts passiert. Die Duschen sind verkalkt, die Kabinen viel zu klein, an den Containern machen sich Rost und Moos breit. „Schön ist anders“, sagt Marco Schwarz, der seit vier Jahren Vereinschef ist: „Der Sanierungsstau ist enorm.“ Darüber kann auch die malerische Idylle rund um die Anlage nicht hinwegtäuschen.

#GABFAF sucht nach Unterstützern. Wer kann dem SV Barth oder anderen Vereinen in Not mit Material, Know-How oder Arbeitsleistung helfen? Meldet Euch gern über das Kontaktformular auf gabfaf.de bei uns. Wenn Euer Verein ebenfalls Probleme hat und Hilfe benötigt, könnt Ihr Euch ebenfalls dort melden.

Mehr zu dem Aktionsbündnis auch auf den #GABFAF-Kanälen bei Facebook und bei Instagram.

Das #GABFAF-Manifest

Das Grundgesetz der Initiative: Im Manifest könnt Ihr nachlesen, wofür #GABFAF sich einsetzt. Direkt hier in der Galerie! Zur Galerie
Das "Grundgesetz" der Initiative: Im Manifest könnt Ihr nachlesen, wofür #GABFAF sich einsetzt. Direkt hier in der Galerie! © #GABFAF
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt