27. April 2019 / 20:55 Uhr

"Gänsehautmoment": Edgar Prib gibt starkes Comeback nach langer Verletzungspause

"Gänsehautmoment": Edgar Prib gibt starkes Comeback nach langer Verletzungspause

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Edgar Prib liegt nach dem Schlusspfiff am Boden. Hendrik Weydandt freut sich mit ihm über den wichtigen Heimsieg. 
Edgar Prib liegt nach dem Schlusspfiff am Boden. Hendrik Weydandt freut sich mit ihm über den wichtigen Heimsieg.  © Maike Lobback
Anzeige

Er ist wieder da! Edgar Prib gab nach fast zwei Jahren Verletzungspause sein Comeback bei den Profis von Hannover 96. Und was für eins: Der 29-Jährige wurde zur Halbzeit gegen Mainz 05 eingewechselt - und spielte stark. Am Ende durfte er sich sogar über drei Punkte freuen. 

Anzeige
Anzeige

Es war eine emotionale Rückkehr nach fast zwei Jahre Zwangspause. Edgar Prib (29) kam beim 1:0-Sieg von Hannover 96 gegen Mainz 05 zur Halbzeit rein, spielte eine gute Halbzeit. Mit Abpfiff sank er auf den Boden – die Emotionen überkamen ihn: Tränenfreude beim 96-Rückkehrer. Und die Mitspieler freuten sich mit.

"Da hatte ich absolute Gänsehaut"

"Er ist in Tränen ausgebrochen auf dem Platz", bestätigte Kapitän Marvin Bakalorz. Prib habe "so viel Leid hinter sich, so viel Tränen und Schmerz bei der Reha. Ich habe es ihm total gegönnt und er macht dann auch ein super Spiel. Das freut mich richtig. Da hatte ich absolute Gänsehaut, als ich ihm in die Augen geschaut habe. Das ist Fußball, darum geht's!"

Mehr zu Hannover 96

Der erste, der nach dem Abpfiff bei Prib war und ihn auf dem Boden umarmte, war Hendrik Weydandt. "Der konnte nichts sagen, er war sehr emotional", berichtete der 96-Siegtorschütze. "Dass er so von den Fans begrüßt wurde, das war Wahnsinn. Eddy ist durch und durch ein feiner Typ. Den hat man ins Herz geschlossen, dem gönnt man es so sehr!"

Doll freut sich für Prib

Auch Cheftrainer Thomas Doll freute sich für und mit Prib. "Wenn du zwei Kreuzbbandrisse hast, dann hast du Angst um deine Karriere, ob du nochmal kicken kannst." Die Prib-Rückkehr? "Ein Gänsehautmoment! Eddy hat sich das mehr als verdient. Er ist ein toller Junge, ein toller Fußballer, er verkörpert Hannover 96. Ich freue mich riesig für ihn."

Die Roten in Noten: So waren die 96-Profis gegen Mainz 05 in Form

<b>Michael Esser</b>: Doppelparade gegen Onisiwo, weil die erste Chance zu weit klatschen lässt. Klärt dann aber in der Not mit dem Fuß zur Ecke. Sicher bei Flanken, patscht die Maxim-Chance zur Ecke. Note: 2 Zur Galerie
Michael Esser: Doppelparade gegen Onisiwo, weil die erste Chance zu weit klatschen lässt. Klärt dann aber in der Not mit dem Fuß zur Ecke. Sicher bei Flanken, patscht die Maxim-Chance zur Ecke. Note: 2 ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt