29. März 2021 / 21:45 Uhr

Gegen Lausitzer Füchse: Eispiraten Crimmitschau mit zweitem Veteranen-Tag

Gegen Lausitzer Füchse: Eispiraten Crimmitschau mit zweitem Veteranen-Tag

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Timo Gams (l.) und Mathieu Lemay präsentieren die Veteranen-Jerseys der EIspiraten Crimmitschau für das Spiel gegen die Lausitzer Füchse.
Timo Gams (l.) und Mathieu Lemay präsentieren die Veteranen-Jerseys der EIspiraten Crimmitschau für das Spiel gegen die Lausitzer Füchse. © Verein
Anzeige

Das Heimderby gegen Weißwasser steht im Zeichen der Einsatzveteranen. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Crimmitschauer beim 2:1-Sieg den EV Landshut den ersten Veteranen-Tag veranstalten. Auch in diesem Jahr sollen die extra designten Trikots versteigert werden.

Anzeige

Crimmitschau. Die Eispiraten Crimmitschau werden das Heimspiel am 5. April (20:00 Uhr) gegen die Lausitzer Füchse unter das Motto „Danke für Deinen Einsatz“ stellen und den zweiten Veteranen-Tag im Kunsteisstadion Crimmitschau abhalten. Wie schon im Vorjahr werden die Westsachsen, gemeinsam mit dem Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V. und dem Spieltagspräsentator mobilcom-debitel, ein DEL2-Heimspiel nutzen, um dem Einsatz verwundeter Soldaten und Soldatinnen Tribut zu zollen und dabei sogar in einer Neuauflage von speziell designten Camouflage-Trikots auflaufen.

Anzeige

Initiatoren des ersten Veteranen-Tages in der vergangenen Saison waren Michael Gawenda, ehemaliger Mitarbeiter des Sprade.TV-Teams und einstiger Bundeswehr-Soldat, sowie Eispiraten-Pressesprecher Aaron Frieß, welche sich gemeinsam mit Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann dazu entschieden, trotz der aktuell schwierigen Zeit, diesem besonderen Event eine Neuauflage zu geben. „Wir haben mit dem letztjährigen Veteranen-Tag ein Ausrufezeichen gesetzt und ein tolles Feedback bekommen. Es gibt kaum ein vergleichbares Event im deutschen Profisport. Es ist aber wichtig, ein Zeichen zu setzen und unseren Veteranen dementsprechend über so eine einzigartige Aktion den nötigen Respekt zu erweisen und ihnen Tribut zu zollen“, sagt Buschmann, der im Rahmen des Sachsenderbys gegen die Lausitzer Füchse auch einen offiziellen Kooperationsvertrag mit David Hallbauer, dem stellvertretenden Bundesvorsitzenden vom Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V., schließen wird.

„Nach einem erfolgreichen ersten Tag der EinsatzVeteranen im Vorjahr soll diese Art der Wertschätzung zur Tradition entwickelt werden. Wir freuen uns sehr, dass auch in Zeiten der Pandemie unsere EinsatzVeteranen nicht in Vergessenheit geraten. Als erstes Profiteam setzen die Eispiraten ein Zeichen für unsere EinsatzVeteranen. Diese Anerkennung und Wertschätzung des geleisteten Dienstes jedes einzelnen Soldaten ist in dieser Form einmalig in Deutschland. Danke für Euren Einsatz, Eispiraten“, so Hallbauer.

Extra designten Veteranen-Jerseys

Wie schon im Vorjahr, als die Eispiraten gegen den EV Landshut mit 2:1 gewinnen konnten und den ersten Veteranen-Tag mit drei Zählern krönen konnten, werden die Crimmitschauer wieder in besonderen Trikots auflaufen, für deren Finanzierung sich mobilcom-debitel-Vertriebsleiter René Stengel verantwortlich zeigt und gleichzeitig auch der Spieltagspräsentator dieser speziellen Partie sein wird.

Das Team von Cheftrainer Mario Richer wird also erneut in extra designten Veteranen-Jerseys auflaufen, die im Anschluss der Begegnung wieder versteigert werden. Dabei soll ein Teil dem Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V. zur Verfügung gestellt werden. Aus diesem Grund ist die Spielkleidung nicht im Onlineshop käuflich und streng limitiert. Neben erfolgreichen Geboten auf die Trikots hoffen die Verantwortlichen der Eispiraten wieder auf ein tolles Event, auch wenn es in dieser Spielzeit aufgrund der Corona-Pandemie ein wenig anders verlaufen wird, wie noch im Vorjahr.