23. Oktober 2020 / 11:43 Uhr

Geisterspiel: Keine Zuschauer beim Spiel des VfL Bückeburg II gegen den SC Uchte erlaubt

Geisterspiel: Keine Zuschauer beim Spiel des VfL Bückeburg II gegen den SC Uchte erlaubt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
DKU_3738
Fabio Battaglia und der VfL Bückeburg II werden dieses Mal ohne Zuschauer spielen müssen. © Daniel Kultau
Anzeige

Das Bezirksliga-Spiel zwischen dem VfL Bückeburg II und dem SC Uchte wird coronabedingt ohne Zuschauer stattfinden.

Anzeige

Wenn der VfL Bückeburg II heute um 19.30 Uhr im Jahnstadion auf den SC Uchte trifft, werden keine Zuschauer dabei sein können. Das hat der Verein bekannt gegeben. Der Grund dafür sind die gestiegenen Corona-Fallzahlen.

Anzeige
Mehr zum Schaumburger Sport

Vor dem Spiel gibt es beim VfL Bückeburg II Widersprüche. „Die Stimmung in der Mannschaft ist trotz der bescheidenen Punktausbeute gut“, berichtet Trainer Steffen Potthast. Man müsse die guten Trainingseindrücke jetzt aber auch mal ummünzen. Das gelang bei der 0:2-Heimniederlage gegen den zu starken TSV Algesdorf so gut wie gar nicht. Bückeburg spielte ganz nett mit, mehr nicht.

Heute Abend ergibt sich gegen den Tabellenletzten SC Uchte im Jahnstadion die nächste Gelegenheit. Für den wohl schwerer verletzten Sören Raschke wird wahrscheinlich Leon Großkelwing ins Tor gehen. „Auf lange Sicht müssen wir sehen, wie es in dieser Frage weitergeht“, sagt Potthast. Großkelwing konkurriert nämlich eigentlich in der Landesligamannschaft mit Josef Werner um den Posten im Tor.