11. März 2020 / 14:05 Uhr

Geisterspiele und Absagen: Diese Partien sind vom Coronavirus betroffen

Geisterspiele und Absagen: Diese Partien sind vom Coronavirus betroffen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zahlreiche Geisterspiele und auch etliche Spielabsagen hat die Ausbreitung des Coronavirus jetzt schon verursacht. Der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick über alle großen Spiele, die abgesagt werden.
Das Coronavirus beeinflusst zahlreiche Partien in Europas Top-Ligen- der SPORTBUZZER gibt einen Überblick. © Getty/Montage
Anzeige

Die Ausbreitung des Corona-Virus ist weiter ein globales Problem, das sich zunehmend auf den Fußball auswirkt. Entsprechende Maßnahmen sind sowohl in Deutschland als auch international uneinheitlich. Der SPORTBUZZER liefert einen Überblick zu von Geisterspielen und Absagen betroffenen Partien.

Anzeige
Anzeige

Mit dem ersten kompletten Geisterspieltag der Bundesliga und der Angst vor schweren wirtschaftlichen Schäden treffen die Folgen der Corona-Krise den deutschen Sport immer härter. Hunderttausende Fußballfans werden in den kommenden Wochen aus den Stadien ausgesperrt, schon am Mittwoch muss das Rhein-Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln (18.30 Uhr, So könnt ihr es sehen!) ohne Zuschauer gespielt werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Eine einheitliche Lösung für alle Bundesländer gibt es aber bislang nicht - so tritt Eintracht Frankfurt in der Europa League am Donnerstag noch mit Fans an. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) mahnte am Dienstag an, die "gesamte Liga" müsse sich auf eine "gemeinsame Linie einigen". Auch über die Landesgrenzen hinaus werden unterschiedliche Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung zu bekämpfen. Einen Überblick über vom Corona-Virus betroffene Partien liefert die Galerie.

Geisterspiele, Absagen: Diese Partien fallen der Ausbreitung des Coronavirus zum Opfer

Zahlreiche Geisterspiele und auch etliche Spielabsagen hat die Ausbreitung des Coronavirus jetzt schon verursacht. Der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick über alle großen Spiele, die abgesagt werden. Zur Galerie
Zahlreiche Geisterspiele und auch etliche Spielabsagen hat die Ausbreitung des Coronavirus jetzt schon verursacht. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über alle großen Spiele, die abgesagt werden. ©

Bayern und Dortmund in der Champions League betroffen

Schon am Mittwoch trifft es den BVB im internationalen Wettbewerb. Die Dortmunder müssen im Achtelfinale der Champions League bei Paris Saint-Germain in einer leeren Arena antreten. "Niemand weiß, ob das die richtige Entscheidung für den Fußball ist", sagte BVB-Trainer Lucien Favre am Dienstag. "Das ist alles noch nicht zu Ende gedacht", zeigte sich auch Dortmunds Sportchef Michael Zorc unentschlossen.

Der Dauerrivale Bayern München muss sein Rückspiel in Europas Königsklasse gegen den FC Chelsea am 18. März indes wohl ebenso ohne Zuschauer spielen wie ein mögliches Viertelfinale in der Allianz Arena. Vom Zuschauerbann ist auch die Europa-League-Partie des VfL Wolfsburg gegen Schachtjor Donezk am Donnerstag betroffen.

Der Spahn-Aufforderung wird nachgegangen

Hintergrund ist die Aufforderung von Gesundheitsminister Jens Spahn, Veranstaltungen ab einer Größe von 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bis auf weiteres abzusagen. So soll die Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 verlangsamt werden. Alle Bundesländer sind betroffen, es gibt mehr als 1100 nachgewiesene Infektionen. Welche Auswirkung die Ausbreitung des Corona-Virus zukünftig auf den Fußball und alle Beteiligten haben wird, bleibt abzuwarten.