19. April 2022 / 13:40 Uhr

Bericht: Georg Hackl wird Rodel-Trainer in Österreich - Gespräche bestätigt

Bericht: Georg Hackl wird Rodel-Trainer in Österreich - Gespräche bestätigt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deutschlands Rodel-Legende Georg Hackl steht in Gesprächen über einen Wechsel zum österreichischen Verband.
Deutschlands Rodel-Legende Georg Hackl steht in Gesprächen über einen Wechsel zum österreichischen Verband. © IMAGO/Eibner
Anzeige

Deutschlands Rodel-Legende Georg Hackl steht in Gesprächen über einen Wechsel zum österreichischen Verband. Der 55-Jährige soll im Nachbarland als Trainer arbeiten.

Die deutsche Rodel-Legende Georg Hackl soll Informationen der Welt zufolge als Trainer zum Österreichischen Rodelverband (ÖRV) wechseln. Zuerst hatte die Tageszeitung Österreich darüber berichtet. Hackl arbeitet seit vielen Jahren für den bei Olympia so erfolgreichen deutschen Verband als Techniktrainer und bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass man in Gesprächen sei.

Anzeige

"Momentan kann ich dazu nichts sagen. Nach Olympischen Spielen ist es aber immer so, dass es mal Angebote gibt und Gespräche geführt werden", sagte der 55 Jahre alte dreimalige Olympiasieger am Dienstag. Den Medienberichten zufolge soll Hackl am Donnerstag offiziell als Teil des Trainerteams in Österreich vorgestellt werden.

Neben den Olympia-Goldmedaillen 1992, 1994 und 1998 sowie zweimal Silber gewann Hackl, "Schorsch" genannt, zahlreiche WM-Titel und insgesamt 33 Weltcuprennen. Im November 2020 war er in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen worden.