12. Mai 2021 / 10:45 Uhr

Germania 90 Berge begrüßt Rückkehrer und erwartet weitere Neuzugänge

Germania 90 Berge begrüßt Rückkehrer und erwartet weitere Neuzugänge

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Der 31-jährige Daniel Kuhnt entschied sich in der langen Zwangspause, entgegen anderer Planungen doch weiterhin beim Kreisoberligisten Germania 90 Berge zu bleiben.
Berge-Trainer Daniel Kuhnt. © Verein
Anzeige

Kreisoberliga Havelland: Trainer Daniel Kuhnt kann Marvin Kunz wieder in seinen Reihen begrüßen. Der Rechtsverteidiger lief zuletzt vor 18 Monaten für Berge auf.

Anzeige

Schon über ein halbes Jahr ruht der Trainings- und Spielbetrieb bei den Fußballmannschaften aus der Region fast durchgängig – wegen der Coronavirus-Pandemie. Seit Anfang November halten sich die Teams mit individuellen Trainingsplänen, Laufeinheiten, Online-Übungen oder Kombinationen dieser Trainingsarten fit. Auch die kommende Saison wird schon geplant - wie bei Germania 90 Berge.

Anzeige

Dass sich Daniel Kuhnt, der langjährige Trainer des Kreisoberliga-Teams, trotz ursprünglich anderer Absichten doch dazu entschlossen hat, weiterzumachen, ist bereits vermeldet worden. „Die Gespräche mit den Spielern der ersten Mannschaft mit Blick auf die neue Saison sind durch. Alle 18 Akteure haben ihre Zusage gegeben, dass sie weiter bei uns bleiben“, informiert der Coach.

Mehr Fußball aus der Region

An Verstärkungen werde derzeit gearbeitet. So steht die Rückkehr eines Spielers bereits fest. „Rechtsverteidiger Marvin Kunz steigt wieder bei uns ein. Er hatte vor eineinhalb Jahren wegen seiner Ausbildung mit dem Fußball aufgehört und will jetzt wieder anfangen“, sagt Daniel Kuhnt. Mit drei, vier potenziellen Neuzugängen sei der Verein derzeit im Gespräch. Eine erste Zusage werde für die nächsten Tage erwartet.