30. April 2018 / 15:59 Uhr

Ist Hannover 96 an Kölns Stürmer Yuya Osako dran?

Ist Hannover 96 an Kölns Stürmer Yuya Osako dran?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Enge Geschichte: Yuya Osako und Philipp Tschauner im Kampf um den Ball.
Küftig Teamkollegen? Yuya Osako kämpft im Februar mit Philipp Tschauner um den Ball. © GettyImages
Anzeige

Was läuft da zwischen Hannover 96 und Yuya Osako? Der Angreifer vom 1. FC Köln, der eine Ausstiegsklausel besitzt, ist laut "Kicker"-Informationen bei den Roten im Gespräch. 

Am Sonntag verkündete 96-Präsident Martin Kind, dass er trotz des erneuten Wechselversuches von Horst Heldt an dem 96-Manager festhalten wolle. "Herr Heldt ist Profi. Er weiß, dass er gute Arbeiten leisten muss, will und wird", sagte Kind. Erst am Sonntagmorgen haben sich die beiden ausgetauscht. Bei den Gesprächen ging es um die Planung der neuen Saison. Dafür haben sich Kind und Heldt abgestimmt.

Anzeige

Top 20: Diese 96-Spieler waren in ihrer Nationalmannschaft besonders torhungrig (seit 2000/01)

Torhungrig in der Nationalmannschaft und (einst) mit einem Vertrag bei den Roten ausgestattet: Das Ranking der 20 Hannover 96-Spieler, die für ihre Nationen am häufigsten trafen.  Zur Galerie
Torhungrig in der Nationalmannschaft und (einst) mit einem Vertrag bei den Roten ausgestattet: Das Ranking der 20 Hannover 96-Spieler, die für ihre Nationen am häufigsten trafen.  © Frank Neßler

Ein Name, der bei diesen Gesprächen gefallen sein könnte, ist Yuya Osako. Der Stürmer, aktuell noch beim 1. FC Köln unter Vertrag, soll das Interesse von Hannover 96 geweckt haben. Das berichtet der "Kicker". Dabei könnte 96 mit dem Japaner ein Schnäppchen machen, denn der 27-Jährige hat in seinem noch bis 2020 laufenden Vertrag eine Abstiegs-Ausstiegsklausel stehen.

Mehr zu Hannover 96

In Bildern: Die Karriere von Felix Klaus

Dramatik am letzten Spieltag der Saison 2014/15: Hannover 96 gewinnt gegen den SC Freiburg mit 2:1 und schickt die Breisgauer die zweite Liga. Es ist bereits der zweite Abstieg für Felix Klaus (Mitte) nachdem es ihn bereits zwei Jahre zuvor bereits mir der SpVgg Greuther Fürth erwischt hatte. Zur Galerie
Dramatik am letzten Spieltag der Saison 2014/15: Hannover 96 gewinnt gegen den SC Freiburg mit 2:1 und schickt die Breisgauer die zweite Liga. Es ist bereits der zweite Abstieg für Felix Klaus (Mitte) nachdem es ihn bereits zwei Jahre zuvor bereits mir der SpVgg Greuther Fürth erwischt hatte. ©

Ersetzt Osako Felix Klaus?

Das Internetportal transfermarkt.de schätzt Osako's Marktwert auf 4,5 Millionen Euro, aufgrund der vertraglich geregelten Ausstiegsklausel wäre der Stürmer allerdings deutlich günstiger zu haben. In der aktuellen Spielzeit machte er für Bundesliga-Absteiger Köln 31 Spiele, dabei gelangen dem 26-fachen japanischen Nationalspieler sechs Tore und drei Vorlagen. Für den Effzeh spielt Osako, der als flexibel einsetzbarer Angreifer gilt, bereits seit 2014. Der Japaner könnte bei den Roten die Nachfolge von Felix Klaus antreten.

rs